Abo
  • Services:

Wohnzimmerfüllend: Ein 21:9-Fernseher für 120.000 Euro

Samsung hat mit dem Curved UHD TV S9W einen riesigen Fernseher vorgestellt, der ein gekrümmtes Display mit einer Diagonale von 2,66 Metern besitzt. Er wird nur auf Bestellung gefertigt und kostet soviel wie ein teurer Sportwagen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung UHD TV UE105S9W Timeless
Samsung UHD TV UE105S9W Timeless (Bild: Samsung)

Der Samsung UHD TV UE105S9W Timeless wurde nicht im üblichen 16:9-Format, sondern im "Kino-Seitenverhältnis" von 21:9 gebaut. Mit 105 Zoll (266 cm) ist er nicht nur für viele Wohnzimmer zu groß, sondern mit rund 120.000 Euro auch ein teurer Luxusgegenstand.

  • Fernbedienung des Samsung UHD TV UE105S9W Timeless (Bild: Samsung)
  • Samsung UHD TV UE105S9W Timeless (Bild: Samsung)
  • Samsung UHD TV UE105S9W Timeless (Bild: Samsung)
  • Anschluss-Box für den Samsung UHD TV UE105S9W Timeless (Bild: Samsung)
Samsung UHD TV UE105S9W Timeless (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Yves Rocher, Stuttgart Vaihingen
  2. Hays AG, Berlin

Die gewölbten Displays gibt es schon seit einiger Zeit auch in kleineren Diagonalen, die sich aber noch nicht durchsetzen konnten. Außer dem schönen Aussehen haben sie, nach Ansicht von Samsung, den Vorteil, dass bei ihnen Bildverzerrungen bei Veränderungen der Betrachtungsperspektive vermieden werden.

Die Auflösung des Samsung UHD TV UE105S9W Timeless ist, aufgrund des Breitbildformats, sogar noch etwas höher als bei den üblichen 4K-Fernsehern. Das Samsung-Panel kommt auf 5.120 x 2.160 Pixel. Es dürfte nur schwer werden, Filmmaterial in dieser Auflösung zu finden.

Der neue S9W besitzt ein Aluminiumgehäuse mit einer Holzrückseite. So soll der Fernseher auch schön aussehen, wenn er nicht direkt an der Wand steht, sondern im Raum. Samsung liefert eine Anschlussbox mit, die mit einem einzelnen Kabel mit dem Fernseher verbunden ist und Schnittstellen für Zuspielgeräte bietet. Welche Schnittstellen integriert sind, verriet Samsung noch nicht. Mit im Fernsehergehäuse befindet sich ein Lautsprechersystem mit 60 Watt Leistung. Weitere technische Daten teilte Samsung bislang nicht mit.

Der Samsung UHD TV UE105S9W Timeless wird nur auf Bestellung gefertigt. Beim Stückpreis von 120.000 Euro dürfte das Modell auch vor allem eine Technologiedemonstration von Samsung darstellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-58%) 12,49€
  3. 72,99€

Runhold1 03. Okt 2014

Zum "hochauflösenden" Sehen im Fokus muss man ergänzend sagen, daß das Farbsehen...

Endwickler 14. Jul 2014

Hier ging es aber nicht um eine Fläche.

The_Soap92 12. Jul 2014

Muss dabei an die grandiose Geschichte von Douglas Adams denken, in der eine Couch eine...

wasabi 12. Jul 2014

Das lässt sich überhaupt nicht vergleichen. Die Elemente bei Windows bestehen aus...

der kleine boss 12. Jul 2014

zu 3. Einrollbare Leinwand? verschwindet wenn gut gemacht zu 100% in der decke!


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /