Abo
  • Services:

Wochenrückblick: Wenig Daten von Drückeberg

Im Facebook-Skandal stellt sich Mark Zuckerberg kritischen Fragen und überzeugt mit informationsarmen Antworten. Bedroht wurde das Internet auch an anderer Stelle: Ein Stromausfall am DE-CIX sorgte für Aussetzer.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Golem.de Volontär Oliver Nickel (Bild: US Congress)

Neue Prozessoren, Sicherheitslücken, Netzpolitikdiskussionen und drohende Abmahnwellen: Rund 30 spannende Meldungen, Tests und Hintergrundartikel gehen bei Golem.de jeden Tag online - in einer Woche kommt da einiges zusammen. Wer ein paar Tage lang das Nachrichtengeschehen nicht verfolgt hat oder einen Überblick will, findet die Topmeldungen in unserem Wochenrückblick.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Zum Abschluss einer jeden Woche heben wir diejenigen Meldungen hervor, die besonders wichtig waren, viel diskutiert wurden und unsere Leser am meisten interessierten. Herausragende Themen behandeln wir in längeren Beiträgen mit mehr Tiefe.

Der Video-Wochenrückblick erscheint samstags um 9 Uhr. Er wird abwechselnd von unseren Redakteuren Tobias Költzsch, Marc Sauter, Hauke Gierow und Oliver Nickel moderiert. Hinter der Kamera steht Martin Wolf. Wir freuen uns über Anregungen und Kritik, entweder im Forum oder via E-Mail an redaktion@golem.de.

Zu den im Video erwähnten Nachrichten gibt es an dieser Stelle auch weiterführende Links für alle, die mehr über ein Thema wissen möchten.

Top 1: Facebook Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook darf Nutzerbeiträge nicht beliebig löschen

Top 2: Kein Strom
Stromausfall beim DE-CIX führt zu Internetausfällen
DE-CIX Rechenzentrumsbetreiber bekennt doppelten Ausfall

Top 3: Tablet-Test
iPad 6 im Test: Für 350 Euro gibt es wenig zu überlegen

Top 4: e-Flitzer
Hybrid-Porsche stellt neuen Streckenrekord in Spa auf
Porsche und Audi offiziell für die Formel E zugelassen
E-Tron Vision Gran Turismo: Audi fährt von der Playstation auf die Rennstrecke
Tesla Model 3 mit Doppelmotor für Juli geplant
Ford-Händler verkaufen den Streetscooter

Kurzmeldungen:
AV1 ist extrem gut, aber auch extrem langsam
Bundesweiter Warnstreik bei Telekom
Zuma: Geheimsatellit hat sich nicht von der Rakete getrennt
Mitentdecker des Riesenmagnetwiderstands gestorben
Deutscher Computerspielpreis: Witch It ist das beste deutsche Spiel
God of War im Test



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 19,99€
  3. 14,95€
  4. 13,49€

lahmbi5678 16. Apr 2018

Nochmal, irgendwie ging da ein Buchstabe verloren: https://k2s.cc/file/05f80b8e7774a

Trockenobst 15. Apr 2018

Nunja, die Firmen wollten in Europa sich nicht auf einen Stromanschluss an den Handys...

Baron Münchhausen. 15. Apr 2018

Ah. Danke für den Link. Ich weiß nicht warum, aber der Typ sieht irgendwie aus als hätte...

demon driver 14. Apr 2018

Es ist nur noch lächerlich. Ich stimme mit dem alten Dvorak wirklich nicht immer überein...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /