Abo
  • Services:
Anzeige
Testsystem für WOA
Testsystem für WOA (Bild: Microsoft)

WOA: Windows 8 für ARM im Detail

Testsystem für WOA
Testsystem für WOA (Bild: Microsoft)

Mit Windows on ARM (WOA) will Microsoft ein neues System mit einer ganz neuen Art von PCs etablieren. Damit Windows 8 auf ARM performant läuft und lange Akkulaufzeiten ermöglicht, musste Microsoft einige Kompromisse machen.

Apps für WOA müssen das neue Windows-API WinRT nutzen, dürfen aber auch nativen Code enthalten, sofern auch dieser nur auf WinRT zugreift. Die alten Windows-APIs stehen unter WOA nicht zur Verfügung.

Anzeige

Eine App, die ohne nativen Code auskommt, kann auf PCs mit x86/64- und auch mit ARM-Prozessoren eingesetzt werden. Sollte eine App hingegen nativen Code enthalten, müssen zwei Versionen - eine für ARM, eine für x86/64 - angeboten werden, wenn die App auf beiden Plattformen laufen soll. Apps mit und ohne nativen Code werden über den Windows Store verteilt.

Nutzer können unter WOA dennoch den klassischen Desktop nutzen. Microsoft will ihnen so eine gewohnte Umgebung zur Interaktion mit dem PC bieten. Nutzer können so in gewohnter Weise beispielsweise Dateien von USB-Speichersticks kopieren, auf Netzwerklaufwerke zugreifen oder mehrere Displays anschließen. Auch Maus und Tastatur können verwendet werden.

Klassische Desktopapplikationen für Windows werden aber nicht unter WOA laufen, ausgenommen einige Programme, die Microsoft speziell auf WOA angepasst hat. Das sind der Internet Explorer 10, der Windows Explorer und Office 15. Anderen Softwareherstellern bleibt dieser Weg versperrt.

Allerdings ist Windows 8 für ARM so ausgelegt, dass niemand auf den Desktop angewiesen ist. Alle Funktionen von Windows 8 sollen über das neue Metro-UI zur Verfügung stehen. Der Desktop ist eher dazu gedacht, Nutzer nicht zu verschrecken.

  • Rack mit WOA-Testservern
  • Architektur von WinRT
  • Windows 8 auf einem ARM-Smartphone von Asus
  • WOA-Server mit Debug-Ports
  • Windows 8 auf einem ARM-Smartphone von Asus
Windows 8 auf einem ARM-Smartphone von Asus

Windows 8 soll zudem unabhängig von der CPU-Architektur ein breites Spektrum an Medien- und Dokumentenformaten unterstützen. Entsprechende Apps will Microsoft in der kommenden Consumer Preview von Windows 8 ausliefern.

PCs mit WOA werden nicht ausgeschaltet 

eye home zur Startseite
Moe479 14. Feb 2012

dinge die in keinen neuen rechner gehören: ide und sata (es gibt auch steckkarten...

redmord 14. Feb 2012

Dann sollte er sich präzise ausdrücken. ;-) "Desktop-Anwendungen" auf WOA nicht...

Pablo 13. Feb 2012

Im Prinzip ja, aber speziell bei Office wäre ich da vorsichtig. Office ist bei Microsoft...

Manga 11. Feb 2012

Nicht nur User Management... Da Windows kann es natürlich auch an einer Windows-Domäne...

Manga 11. Feb 2012

Weil Google noch langsamer als MS ist



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  2. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 0,00€ USK 18
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 02:30

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    emdotjay | 02:27

  3. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    freebyte | 02:20

  4. Re: Müsste es nicht heißen...

    p4m | 02:13

  5. Re: Redundanz

    Schattenwerk | 01:41


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel