Abo
  • Services:

WLAN: Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

Vodafone hat sein Hotspot-Netz stark ausgebaut. Auch die Zahl der öffentlichen Hotspots wurde auf 5.000 ausgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Hotspot in Berlin
Hotspot in Berlin (Bild: Vodafone)

Die Zahl der Vodafone-Hotspots ist auf zwei Millionen angestiegen. Das gab das Unternehmen am 11. Dezember 2017 bekannt. Davon sind 5.000 öffentliche Hotspots auf Straßen und Plätzen, in Hotels, Cafés und Restaurants. Der größte Teil des WLAN-Hotspot-Netzes sind Homespots von Vodafone-Kunden.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Unternehmenssprecher Volker Petendorf sagte Golem.de: "Auch die Zahl der öffentlichen Hotspots haben wir massiv ausgebaut." Vor rund einem Jahr bot Vodafone Deutschland 1,5 Millionen WLAN-Hotspots, dazu kamen rund 1.000 rein öffentliche Zugangspunkte. Alleine in Bayern hat Finanzminister Markus Söder 10.000 solcher öffentlicher Hotspots angekündigt. Ausgestattet werden insbesondere Kommunen, Hochschulen, Behörden und Tourismusziele.

Die Kunden hätten durch das Freischalten von Homespots keine Performance-Einbußen. Das private WLAN sei vom öffentlichen WLAN streng getrennt. "Die private Übertragungsgeschwindigkeit bleibt unverändert, denn für den Homespot-Service stellt Vodafone den Kabelkunden zusätzliche Bandbreite zur Verfügung", betonte Unternehmenssprecher Petendorf.

Vodafone-Hotspots: Preise für den Zugang

Im Mai 2014 startete Kabel Deutschland, heute Vodafone Kabel Deutschland, mit der WLAN-Hotspot-Flat eine Tarifoption und beendete damit das Gratisangebot für seine Kunden. 30 Gratisminuten blieben jedoch. Damit berechnet der Betreiber für die WLAN-Hotspot-Flat seinen Kunden mit WLAN-Kabelmodem oder der Homebox-Option 4,99 Euro pro Monat. Für alle anderen Internet- und Telefonkunden kostet die WLAN-Hotspot-Flat 9,99 Euro.

Neben der Flatrate gibt es Stunden-, Tages-, Wochen- und Monatstickets. Die Tickets gelten bundesweit ohne Volumenbegrenzung für das Gerät, mit dem sie gekauft wurden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

rugel 12. Dez 2017

Wer bezahlt denn bitte wirklich für so etwas ? In anderen Ländern hat man - noch viel...

wire-less 12. Dez 2017

Nur wenn die Leitung nicht so viel her gibt wie bestellt (soll laut BNetzA ja nicht...

photoliner 12. Dez 2017

Das Problem der Nutzung ist ja auch, dass die Endgeräte zuhause zwischen dem privaten...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /