WLAN: Wi-Fi-Mesh-Systeme von TP-Link mit 802.11ax oder Powerline

Mit drei neuen Serien erweitert TP-Link sein Angebot an Mesh-WLAN-Systemen. Hohe Geschwindigkeiten im 802.11ax-Betrieb bietet aber nur ein System.

Artikel veröffentlicht am ,
Das P9-System bezieht Daten auch über die Steckdose.
Das P9-System bezieht Daten auch über die Steckdose. (Bild: TP-Link)

TP-Link wird mehrere neue Mesh-WLAN-Systeme auf den Markt bringen, wie der Netzwerkhersteller per Pressemitteilung bekanntgab. Produktdatenblätter der neuen Systeme gibt es noch nicht, aber durchaus schon Bilder.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Inhouse IT - Consultant (m/w/d)
    Nordwest Industrie Group GmbH, Bundesweit
  2. IT-Service Coordinator (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Erfurt, Leipzig
Detailsuche

Insgesamt werden drei neue Systeme vorgestellt: die X60-Serie, die X20-Serie und die P9-Serie. X20 und X60 unterscheiden sich nur bei der Leistung. Das X60er-System schafft per 802.11ax etwa 2,4 GBit/s brutto. Das X20er hingegen nur die Hälfte und ist damit als Einsteigerset konzipiert.

Als weiteres System wird die P9-Serie neu auf den Markt gebracht. Die kann zwar kein 802.11ax, sondern nur den ac-Standard und früher, kann dafür aber auch per Powerline angebunden werden. Für diese Serie hat TP-Link auch schon detaillierte Informationen freigegeben. TP-Link will damit vor allem Anwender versorgen, die aufgrund baulicher Gegebenheiten die Mesh-Punkte nicht immer untereinander drahtlos vernetzen können. Dann besteht die Möglichkeit, per Powerline, also über die Steckdose, einen Kanal zwischen den Mesh-Punkten aufzubauen.

Besonders schnell ist die P9-Serie aber nicht. Auf dem 2,4 GHz sind es die üblichen 300 MBit/s. Das 5-GHz-Band bietet maximal 867 MBit/s. Es handelt sich um Dual-Radio-Systeme, die Bandbreite wird also auch für die Kommunikation der Mesh-Punkte untereinander verwendet. Bessere Systeme nutzen dafür eine dedizierte Funkeinheit. Für anspruchsvolle Installationen bietet sich deswegen Powerline mit 1 GBit/s (Homeplug AV2) auch dann an, wenn eine Funkverbindung an sich möglich wäre.

Golem Karrierewelt
  1. Data Engineering mit Python und Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.01.2023, Virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das P9-System unterstützt zudem die für das Roaming der Clients wichtigen, aber nicht notwendigen Standards 802.11k, v und r. Das setzt natürlich voraus, dass die Clients diese Protokolle verstehen. Als Routersystem unterstützt die P9-Serie auch VLAN-IDs, was bei einigen Modems wichtig ist.

Angaben zur Verfügbarkeit und Preisen macht TP-Link nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Unbound: Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti
    Unbound
    Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti

    Veröffentlichung im Dezember 2022 nur für PC und die neuen Konsolen: Electronic Arts hat ein sehr buntes Need for Speed vorgestellt.

  2. Google: Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger
    Google
    Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger

    Googles Pixel-7-Smartphones kommen mit neuem Tensor-Chip, ansonsten ist die Hardware vertraut. Neuigkeiten gibt es bei der Software.

  3. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /