Abo
  • Services:
Anzeige
Kooperation mit Fon angekündigt
Kooperation mit Fon angekündigt (Bild: Telekom)

WLAN To Go: Telekom verspricht 2,5 Millionen neue WLAN-Hotspots

Kooperation mit Fon angekündigt
Kooperation mit Fon angekündigt (Bild: Telekom)

Die Telekom kooperiert mit Fon, um ihren Kunden ein weltweites Netz von 8 Millionen WLAN-Hotspots anzubieten. Allein in Deutschland sollen Telekom-Kunden bis 2016 auf 2,5 Millionen Hotspots zugreifen können.

Das größte WLAN-Netz Deutschlands kündigt die Telekom auf der Cebit 2013 an. Dazu kooperiert die Telekom mit dem WLAN-Netzbetreiber Fon. Bei dem von Martin Varsavsky gegründeten Unternehmen teilen die Nutzer ihr heimisches WLAN mit anderen Nutzern und erhalten weltweit kostenlosen Zugang zu Millionen WLAN-Spots.

Anzeige

Die Telekom will ab Sommer 2013 Fon unter dem Produktnamen "WLAN To Go" anbieten. Sie integriert dazu im Juli 2013 die Fon-Software in ihre eigenen Router. Künftig soll so jeder Router, den die Telekom ausliefert, Fon unterstützen, so dass der Router neben dem privaten WLAN auch ein halböffentliches WLAN für registrierte Nutzer von WLAN To Go anbieten kann. Der eigene Breitbandanschluss wird so geteilt, soll aber nicht langsamer werden, da die fremden WLAN-Kunden nur freie Kapazitäten nutzen.

Auch in anderen Ländern will die Telekom WLAN To Go anbieten: In diesem Jahr soll es auch in den Telekom-Ländergesellschaften in Bulgarien, Griechenland, Rumänien, Slowakei und Ungarn starten und seine Kunden zu Fon-Mitgliedern machen. Bis 2016 sollen allein in Deutschland auf diesem Weg 2,5 Millionen neue Hotspots entstehen. Derzeit verfügt Fon über rund 8 Millionen Hotspots weltweit, darunter etwa 5.000 in Deutschland.

Dabei gilt: Alle Kunden von WLAN To Go können künftig neben den eigenen WLAN-Hotspots der Telekom auch die neuen WLAN-To-Go-Hotspots sowie sämtliche Fon-Hotspots verwenden. Fon-Mitglieder erhalten ebenfalls Zugriff auf die WLAN-To-Go-Hotspots, nicht aber auf die Telekom-eigenen Hotspots. Telekom-Kunden, die WLAN To Go nicht verwenden, erhalten auch keinen Zugriff auf die entsprechenden Hotspots.

Das neue WLAN-Angebot soll die bisher verfügbaren mobilen Angebote ergänzen. So will die Telekom dem steigenden Bedarf an mobiler Bandbreite gerecht werden. Ohne WLAN wäre es notwendig, die Zahl der Mobilfunkzellen in den kommenden Jahren deutlich zu erhöhen, um den wachsenden mobilen Traffic abzuwickeln.


eye home zur Startseite
cicero 20. Jun 2013

Pfusch in der aktuellen Firmwaren. Im Speedport W724 V ist eine Liste von zugelassenen...

Youssarian 08. Mär 2013

Ergänzung: Oder an einen Festnetzvertrag oder man kauft ein Voucher ...

palsys 05. Mär 2013

Jetzt wird das ganze mit http://www.tolino.de/ und ecommerceonpos.com und ecommerceonpos...

Ovaron 04. Mär 2013

Wer sagt das und warum sollte das so sein?

Ovaron 04. Mär 2013

Ich dagegen würde stark vermuten das der Router in meiner Stammkneipe so plaziert wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. ab 649,90€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Das ist eh die Zukunft.

    TC | 21:25

  2. common business

    johnDOE123 | 21:25

  3. Touchtastatur schlechter nach dem Upgrade.

    TC | 21:20

  4. Re: Leider verpennt

    ArxTyrannus | 21:18

  5. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    neocron | 21:16


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel