Abo
  • Services:
Anzeige
Hotpot-Logo der Telekom
Hotpot-Logo der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

WLAN: Telekom macht Hotspots nicht kostenfrei

Hotpot-Logo der Telekom
Hotpot-Logo der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Die Telekom hat einem Medienbericht über kostenfreien Zugang in ihren WLAN-Hotspots widersprochen. "Grundsätzlich kostenfrei" soll es nicht geben. Doch Teltarif.de hat andere Erfahrungen gemacht.

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat einen Bericht dementiert, wonach die Hotspots des Konzerns kostenfrei genutzt werden können. Es hänge vom Kooperationspartner ab, ob es einen Gratiszugang gebe, sagte ein Sprecher Golem.de auf Anfrage.

Telekom-Sprecher Dirk Wende erklärte: "Nein, die Hotspots der Telekom sind nicht grundsätzlich kostenfrei. Ob ein Hotspot ganz oder teilweise - zeitlich begrenzt - kostenlos nutzbar ist, hängt vom Standort und Kooperationsmodell- oder -partner ab." Der Medienbericht erwecke "einen falschen Eindruck". Der Hotspot-Zugang sei seit jeher unterschiedlich geregelt, wobei Unternehmen diesen wahlweise kostenfrei anböten.

Viele Telekom-Kunden hatten die Nutzung der bundesweit rund 800.000 Hotspots in ihren Mobilfunkverträgen inkludiert, 20.000 seien öffentlich. Ebenfalls nutzten Mitglieder der WLAN-to-go-Community sämtliche Hotspots der Telekom in Deutschland kostenfrei. Dazu müssen die Nutzer den Speedport W 724V betreiben. Dazu kooperiert die Telekom seit dem Jahr 2013 mit dem WLAN-Netzbetreiber Fon.

Teltarif findet Gratiszugänge auf zwei Webseiten

Das Onlinemagazin Teltarif berichtete, dass die Telekom neuerdings die Möglichkeit biete, sich per SMS einen Code zuschicken zu lassen, mit dem auch Nutzer ohne Telekom-Vertrag die Hotspots kostenfrei - statt für 5 Euro pro Tag - nutzen könnten. Der Code lässt sich über zwei Webseiten abrufen, die einen sechsstündigen oder einen 24-stündigen Zugang ermöglichten.

Verlassen Nutzer den Ausleuchtbereich eines Hotspots, bucht sich das Endgerät automatisch beim nächsten Zugangspunkt ein.


eye home zur Startseite
NaruHina 20. Okt 2015

der button ist da damit du die AGB's rechtlich wirksam akzeptierst.

Sharra 20. Okt 2015

Aufbau kostet so gut wie nichts, wenn es die Firmen wie McDonnalds und Co machen. Die...

NaruHina 19. Okt 2015

ich weis ja nciht wo du in stuttgart die hotspots nutzt, im bahnhof in stuttgart bad...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. isento GmbH, Nürnberg
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  3. mobileX AG, München
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Makita Bohrhammer HR2470 94,90€, Makita Akku-Bohrschrauber uvm.)
  2. (u. a. HP 15,6 Zoll 299,00€, Lenovo Ideapad 15,6 Zoll 499,00€, Acer 17,3 Zoll 499,00€)
  3. 44,90€ statt 79,90€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 00:44

  2. Re: Ubisoft Trailer...

    marcelpape | 00:41

  3. Re: Das Auto steht eigentlich doch eh nur rum...

    Vollbluthonk | 00:40

  4. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    quineloe | 00:39

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    tsp | 00:37


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel