Abo
  • Services:

WLAN-Router: Sicherheitslücke im Mediaserver der Fritzbox

Einige Router der Serie Fritzbox von AVM geben im lokalen Netz ihre Konfigurationsdaten preis, ohne dass dafür eine Zugriffsberechtigung besteht. Im schlimmsten Fall kann so auch das WLAN-Passwort ausgelesen werden. Für zwei betroffene Router gibt es bereits ein Firmwareupdate.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Friitzbox 7390 ist eines der betroffenen Modelle.
Die Friitzbox 7390 ist eines der betroffenen Modelle. (Bild: AVM)

In Verbindung mit ihrem per UPnP arbeitenden Mediaserver können einige Fritzboxen auch vertrauliche Daten weitergeben. Der Fehler wurde von Heise Online veröffentlicht, nachdem die Redaktion den Hersteller AVM davon in Kenntnis gesetzt hatte. Die Lücke soll nicht in der Umsetzung des UPnP-Protokolls selbst stecken, sondern in einem Webserver der "Fritz!Box".

Stellenmarkt
  1. Notion Systems GmbH, Schwetzingen
  2. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin

Über einen Browser sollen sich so durch Eingabe der richtigen URL - die auf ein Verzeichnis des internen Speichers der Fritzbox verweist - Konfigurationsdaten des Routers auslesen lassen. Dabei kann unter noch nicht veröffentlichten Bedingungen auch das WLAN-Passwort im Klartext ausgelesen werden.

Der Fehler liegt an der Art, wie die Fritzbox die Freigabe von Dateien in ihren Voreinstellungen regelt. Wie AVM in einer Beschreibung der Lücke zeigt, sind ab Werk alle Mediendateien auf einem an den Router angeschlossenen USB-Speicher sowie auch der interne Speicher des Routers freigegeben. Um den Fehler zu beheben, reicht es laut AVM bereits, die Freigabe nur für ein bestimmtes Verzeichnis eines USB-Speichers zu erlauben.

  • Unten rechts lässt sich die Freigabe einschränken. (Bild: AVM)
Unten rechts lässt sich die Freigabe einschränken. (Bild: AVM)

Dennoch will AVM die Lücke selbst auch mit neuen Firmwareversionen für die Router schließen. Die bei diesem Unternehmen Labor genannten Betaversionen mit entsprechenden Fixes gibt es bereits für die Fritzboxen mit den Modellnummern 7390 und 7270 v3. Betroffen ist nach Angaben von AVM außerdem die Fritzbox 3270, für die es aber noch kein Update gibt.

Eine vollständige Liste der Router mit dem Fehler gibt es noch nicht. Daher ist auch nicht auszuschließen, dass der Fehler auch in von AVM für Provider hergestellten Routern existiert, welche die Dienstleister unter eigenen Namen vertreiben. So stammen beispielsweise einige Speedport-Router der Telekom von AVM.

AVM weist in seiner Mitteilung zwar darauf hin, dass ein Zugriff auf die Konfigurationsdaten per Internet nicht möglich sei, Heise Online widerspricht dem jedoch. Durch Cross-Site-Scripting sei es vielleicht möglich, Webseiten so zu präparieren, dass sich die Daten auch aus der Ferne auslesen lassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Mirko Steiner 23. Mai 2012

Laut AVM wollen die das generell nicht mehr in den Geräten anbieten... siehe: http...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /