• IT-Karriere:
  • Services:

WLAN Router R218: Vodafone schenkt Unitymedia-Kunden ein Jahr mobiles Internet

Vodafone will die Kunden von Unitymedia vor allen für sein LTE-Netz gewinnen. Die ersten 100.000 Kunden erhalten für ein Jahr gratis mobiles Internet und den WLAN Router R218.

Artikel veröffentlicht am ,
WLAN-Router R218
WLAN-Router R218 (Bild: Vodafone Deutschland)

Seit Anfang August sind Vodafone und Unitymedia ein Unternehmen. Wie Vodafone am 2. September 2019 bekanntgab, erhalten Unitymedia-Internet-Kunden, die noch keinen Vodafone-Mobilfunkvertrag haben, kostenlos eine Daten-SIM-Karte und den Mini-WLAN-Router Vodafone R218 vom Hersteller ZTE.

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. DrinkStar GmbH, Rosenheim

Im ersten Jahr sind 100 Gigabyte für die mobile Internetnutzung im deutschen Vodafone-Netz mit dem Tarif LTE Max verfügbar. Nach Verbrauch der 100 GByte oder nach Ablauf der zwölf Monate kann die SIM-Karte über die kostenpflichtige Zubuchung von LTE-Upgrades auf Wunsch weiter genutzt werden. 1 GByte kostet 3 Euro oder bis zu 25 GByte sind für 25 Euro erhältlich. Im Ausland ist eine Nutzung der SIM-Karte nicht möglich.

Die Anzahl der Router ist aber auf rund 100.000 Stück begrenzt. Im Netz von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg gibt es 12,9 Millionen internetfähige Haushalte, davon sind 3,4 Millionen Internetkunden. Das Willkommensgeschenk lässt sich über einen Gutschein-Code, der Bestandteil des Willkommensanschreibens ist, in den Vodafone-Shops einlösen, solange der Vorrat reicht. Über den mobilen Hotspot können bis zu zehn WLAN-fähige Endgeräte gleichzeitig online gehen.

Unitymedia-Internet-Kunden, die bereits einen Vodafone-Mobilfunkvertrag haben, erhalten statt Daten-SIM und Mini-WLAN-Router einmalig kostenlos zusätzlich 100 GByte Datenvolumen für zwölf Monate. Das kann über die MeinVodafone-App auf dem Handy kostenlos aktiviert werden.

Unitymedia-Internet-Kunden, die einen 1play-, 2play- oder 3play-Tarif mit einem Basispreis von mindestens 30 Euro gebucht haben und neu einen neuen Vodafone-Red- oder Young-Tarif abschließen, erhalten über die gesamte Vertragslaufzeit jeden Monat 5 Gigabyte zusätzliches Datenvolumen für die mobile Internetnutzung auf ihrem Smartphone. Zusätzlich reduziert Vodafone den monatlichen Basispreis der Young-Tarife um 10 Euro, in den Red-Tarifen sind es 15 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

Rattenschwanz 14. Sep 2019

letztes Update: hat gestern geklappt, es waren sogar auch noch AccessPoints da...

Rattenschwanz 11. Sep 2019

gestern die Hotline angerufen, sie wissen das jetzt. nur können sie nichts machen, das...

mich 03. Sep 2019

Mich würde ja interessieren, welchen Klauseln man so alles zustimmen muss, um den...

chefin 03. Sep 2019

Das wird sich ändern. Solche Werbekampangnen zielen ja drauf, Anschlüsse die relativ...

User_x 02. Sep 2019

Ich schenk dir meine Schulden... Ohne Worte, wenn man nicht guckt was man so alles...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /