WLAN Router R218: Vodafone schenkt Unitymedia-Kunden ein Jahr mobiles Internet

Vodafone will die Kunden von Unitymedia vor allen für sein LTE-Netz gewinnen. Die ersten 100.000 Kunden erhalten für ein Jahr gratis mobiles Internet und den WLAN Router R218.

Artikel veröffentlicht am ,
WLAN-Router R218
WLAN-Router R218 (Bild: Vodafone Deutschland)

Seit Anfang August sind Vodafone und Unitymedia ein Unternehmen. Wie Vodafone am 2. September 2019 bekanntgab, erhalten Unitymedia-Internet-Kunden, die noch keinen Vodafone-Mobilfunkvertrag haben, kostenlos eine Daten-SIM-Karte und den Mini-WLAN-Router Vodafone R218 vom Hersteller ZTE.

Stellenmarkt
  1. Data Integration Engineer (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Kaufmännische/r Mitarbeiter/in im Datenmanagement
    LED Linear GmbH, Duisburg
Detailsuche

Im ersten Jahr sind 100 Gigabyte für die mobile Internetnutzung im deutschen Vodafone-Netz mit dem Tarif LTE Max verfügbar. Nach Verbrauch der 100 GByte oder nach Ablauf der zwölf Monate kann die SIM-Karte über die kostenpflichtige Zubuchung von LTE-Upgrades auf Wunsch weiter genutzt werden. 1 GByte kostet 3 Euro oder bis zu 25 GByte sind für 25 Euro erhältlich. Im Ausland ist eine Nutzung der SIM-Karte nicht möglich.

Die Anzahl der Router ist aber auf rund 100.000 Stück begrenzt. Im Netz von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg gibt es 12,9 Millionen internetfähige Haushalte, davon sind 3,4 Millionen Internetkunden. Das Willkommensgeschenk lässt sich über einen Gutschein-Code, der Bestandteil des Willkommensanschreibens ist, in den Vodafone-Shops einlösen, solange der Vorrat reicht. Über den mobilen Hotspot können bis zu zehn WLAN-fähige Endgeräte gleichzeitig online gehen.

Unitymedia-Internet-Kunden, die bereits einen Vodafone-Mobilfunkvertrag haben, erhalten statt Daten-SIM und Mini-WLAN-Router einmalig kostenlos zusätzlich 100 GByte Datenvolumen für zwölf Monate. Das kann über die MeinVodafone-App auf dem Handy kostenlos aktiviert werden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Unitymedia-Internet-Kunden, die einen 1play-, 2play- oder 3play-Tarif mit einem Basispreis von mindestens 30 Euro gebucht haben und neu einen neuen Vodafone-Red- oder Young-Tarif abschließen, erhalten über die gesamte Vertragslaufzeit jeden Monat 5 Gigabyte zusätzliches Datenvolumen für die mobile Internetnutzung auf ihrem Smartphone. Zusätzlich reduziert Vodafone den monatlichen Basispreis der Young-Tarife um 10 Euro, in den Red-Tarifen sind es 15 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rattenschwanz 14. Sep 2019

letztes Update: hat gestern geklappt, es waren sogar auch noch AccessPoints da...

Rattenschwanz 11. Sep 2019

gestern die Hotline angerufen, sie wissen das jetzt. nur können sie nichts machen, das...

mich 03. Sep 2019

Mich würde ja interessieren, welchen Klauseln man so alles zustimmen muss, um den...

chefin 03. Sep 2019

Das wird sich ändern. Solche Werbekampangnen zielen ja drauf, Anschlüsse die relativ...

User_x 02. Sep 2019

Ich schenk dir meine Schulden... Ohne Worte, wenn man nicht guckt was man so alles...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Guardians of the Galaxy im Test: Quasselnd und kämpfend durchs All
    Guardians of the Galaxy im Test
    Quasselnd und kämpfend durchs All

    Die Witze sind besser als die Waffen: Guardians of the Galaxy entpuppt sich als nicht ganz perfektes Spiel - das dennoch super unterhält.
    Von Peter Steinlechner

  2. Großbestellung: Autovermieter Hertz ordert angeblich 100.000 Autos bei Tesla
    Großbestellung
    Autovermieter Hertz ordert angeblich 100.000 Autos bei Tesla

    Autovermieter Hertz will seine Fahrzeugflotte elektrifizieren. Insidern zufolge hat das Unternehmen 100.000 Autos bei Tesla bestellt.

  3. Bemannte Raumfahrt: Gleicht die ISS einer Rumpelkammer?
    Bemannte Raumfahrt
    Gleicht die ISS einer Rumpelkammer?

    Der Platz auf der Internationalen Raumstation ISS ist knapp. Das musste bereits Alexander Gerst feststellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 1.001,95€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /