WLAN-Router: AVM stellt zwei Fritzboxen mit Wi-Fi 6 vor

Die Fritzbox 6690 Cable und die Fritzbox 4060 unterstützen nativ auch Wi-Fi 6. Beide Router sind für diverse Anwendungsszenarien geeignet.

Artikel veröffentlicht am ,
Fritzbox 4060 (links) und Fritzbox 6690 Cable (rechts)
Fritzbox 4060 (links) und Fritzbox 6690 Cable (rechts) (Bild: AVM)

Der Netzwerkausrüster AVM hat zwei neue Fritzbox-Router vorgestellt, die auch den Standard Wi-Fi 6 (802.11ax) unterstützen. Die Fritzbox 6690 Cable und die Fritzbox 4060 gehören zu den wenigen Geräten bei AVM, die den WLAN-Standard nativ verwenden können. Beide Router werden Ende 2021 verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Webshop Backend (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. IT Business Partner (m/w/d)
    Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
Detailsuche

Die Fritzbox 6690 Cable ist, wie der Name vermuten lässt, für Kabelanschlüsse gedacht. Sie ist für den Standard Docsis 3.1 ausgelegt für maximal 1 bis 2 GBit/s Geschwindigkeit. Der Anschluss unterstützt außerdem 2x2 OFDM(A) und 32x8 SC-QAM.

Das System kann Wi-Fi 6 mittels 4x4-Übertragung umsetzen. Entsprechend werden 5 GHz und 2,4 Ghz unterstützt und Standards wie WPA-3, 1024 QAM und 160-MHz-Kanäle umgesetzt. Allerdings werden Wi-Fi 6E und das 6-GHz-Band zunächst nicht unterstützt. Der Router hat eine 2,5-Gbit-LAN-Port und drei weitere RJ45-Buchsen mit Gigabit Ethernet. Dazu kommen drei USB-A-Ports und eine Telefonanlage für Dect- VoIP- und ISDN-Telefone.

Fritzbox 4060 ohne ISDN

Die Fritzbox 4060 ist ein Triband-Router, der mit einem Kabel-, DSL- oder Glasfaseranschluss kompatibel ist. Im Falle eines Glasfaseranschlusses wird hier der WAN-Port genutzt, um das System an ein entsprechendes Modem per Patchkabel anzuschließen. Ein direkter optischer Anschluss ist hier nicht vorgesehen. Gleiches gilt für den Anschluss an einen Kabelanschluss.

AVM FRITZ!Box 7590 AX (Wi-Fi 6 Router mit 2.400 MBit/s (5GHz) & 1.200 MBit/s (2,4 GHz),bis zu 300 MBit/s mit VDSL-Supervectoring 35b,WLAN Mesh
Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    6.-8. Dezember 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Auch die 4060 ist nicht mit 6-GHz-WLAN kompatibel, kann aber wie die Fritzbox 6690 Cable per 4x4 im 2,4- und 5-GHz-Frequenzband funken. Die Box hat vier Ethernet-Anschlüsse, einen 2,5-Gbit-Ethernet-LAN und drei Gigabit-Ethernet-LAN. Dazu kommt ein USB-A-3.0-Port. Die Box hat zwar eine Dect-Basis für sechs Geräte, allerdings keine Telefonanlage für ISDN-Hardware.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Iugh787 01. Okt 2021 / Themenstart

Ich nutze eine 7590 als Mesh Master, drei 4040, eine 7530AX und zwei Repeater 2400...

Waffelparty 01. Okt 2021 / Themenstart

ich vermute es wird einfach via Firmware Update nachgeliefert. Wäre nicht das erste mal...

forenuser 30. Sep 2021 / Themenstart

AVM hatte da mal ein System... 2000'er: xDSL, nur LAN, kein WLAN, keine Telefoinie 3000...

M.P. 30. Sep 2021 / Themenstart

Auch Ports für "analoge" Festnetz-Telefone gibt es nicht - weder über Western, noch über...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Etisalat UAE: Wir haben das beste Netzwerk der Welt
    Etisalat UAE
    "Wir haben das beste Netzwerk der Welt"

    Das Land, wo 98 Prozent der Haushalte FTTH haben, hat ein Programm für die verbliebenen 2 Prozent gestartet. Kunden wollen 1 GBit/s in jedem Raum.

  2. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /