WLAN: Neue Speedbox der Telekom kommt von ZTE

Mit zwei Tarifen bringt die Telekom einen neuen LTE-Router von ZTE auf den Markt. ZTE löst dabei Huawei als Lieferanten ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue LTE-Router
Der neue LTE-Router (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom bietet den LTE-Router von ZTE als neue Speedbox an. Das gab das Unternehmen am 26. November 2020 bekannt. Der Router ist in Weiß gehalten und die Form ist schlanker und flacher als bei der ersten Generation. Im Februar 2019 hatte die Telekom die erste Speedbox vorgestellt, hier war Huawei der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Business Process Manager/BPM (m/w/d)
    C4B Com For Business AG, Germering bei München
  2. Facharchitektur-Analystin / Analyst (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
Detailsuche

Die neue Speedbox ist bei der Telekom mit zwei Tarifen erhältlich: Kunden bekommen mit dem Magenta-Mobil-Speedbox-Tarif für monatlich 38,94 Euro ein Datenvolumen von 100 GByte beschränkt auf die Nutzung innerhalb Deutschlands. Der Speedbox-Router kostet dabei einmalig 97 Cent. Die Laufzeit beträgt 24 Monate.

Magenta-Mobil-Speedbox mit zwei Tarifen

Der Magenta-Mobil-Speedbox Flex-Tarif ist für den gelegentlichen Bedarf. Der Kunde zahlt keinen Grundpreis für den Tarif. Datenpakete sind mit einer Laufzeit von 31 Tagen erhältlich. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 38,94 Euro. Für den Speedbox-Router fällt einmalig ein Preis von 97,43 Euro an. Beide Tarife gibt es für Kunden unter 28 Jahren zu vergünstigten Konditionen.

Mit einer Nano-SIM-Karte (4FF) erhält der Router Zugang zum Mobilfunknetz. Im LTE-Netz wird bis zu 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload versprochen. Dafür müsste sich der Nutzer aber allein in einer Funkzelle befinden. Der Akku soll netzunabhängig bis zu 210 Minuten durchhalten. WLAN wird mit 802.11 b/g/n/ac geboten.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    9.-11. August 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

"Grundsätzlich können Sie natürlich auch über Ihr Handy ein WLAN aufbauen. Ein Vorteil der Speedbox liegt unter anderem in dem entsprechenden Tarif mit einem großen Datenvolumen. Außerdem ist das WLAN leistungsstark wie bei einem Festnetzrouter, so dass bis 64 Geräte gleichzeitig online surfen können", sagte Telekom-Sprecherin Michaela Weidenbrück Golem.de auf Anfrage. Darüber hinaus habe die Speedbox auch einen LAN-Anschluss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  2. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

yumiko 27. Nov 2020

Aus "Sicherheit" bannen USA (und einige andere Länder) Huawei. Wenn eine Firma also in...

h31nz 27. Nov 2020

.

Pecker 27. Nov 2020

Wir haben doch Huawei nicht verbannt?! Huawei kann das aber nicht mehr machen, weil die...

Pecker 27. Nov 2020

99 cent. Warum das etwas kosten muss, hat ggfs. wieder rechnungstechnsiche Gründe.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /