Wizards Unite: Niantic arbeitet an AR-Spiel Harry Potter Go

Jagen wir im Sommer 2018 in unseren Städten nach Dementoren und reisen zu virtuellen Drachenreservaten? Könnte sein: Das Entwicklerstudio hinter Pokémon Go hat offiziell das AR-Mobile-Game namens Harry Potter - Wizards Unite angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork eines Harry-Potter-Videospiels
Artwork eines Harry-Potter-Videospiels (Bild: Warner Bros.)

Der Sommer 2018 könnte magisch werden: Das kalifornische Entwicklerstudio Niantic hat offiziell das Augmented-Reality-Mobilspiel Harry Potter - Wizards Unite angekündigt. "Spieler können Zaubersprüche lernen, ihre Echtwelt-Nachbarschaft und Städte erkunden und dort legendäre Monster entdecken und bekämpfen sowie sich mit anderen zusammenschließen und so besonders mächtige Feinde erledigen", schreibt Niantic in seinem Firmenblog.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  2. IT-Systemspezialist (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
Detailsuche

Wizards Unite basiert laut dem Entwicklerstudio auf der gleichen AR-Plattform wie Ingress und Pokémon Go. Damit dürfte weniger das gemeint sein, was der Spieler auf seinem Mobilgerät sieht, sondern die mit Geodaten verknüpfte Datenbank, mit der alle Spieler am Stadtpark den gleichen Kobold oder im Einkaufszentrum den gleichen schrumpfhörnigen Schnarchkackler finden können.

Das Spiel entsteht in Zusammenarbeit mit einem Team von Warner Brothers Games in San Francisco - auch Niantic hat dort seinen Firmensitz. Weitergehende Informationen zu Wizards Unite liegen nicht vor, Bilder oder Videos gibt es ebenfalls noch nicht. Auch zum Erscheinungstermin gibt es bislang von keinem der beteiligten Unternehmen einen offiziellen Hinweis. Allerdings dürfte Niantic schon länger an dem Harry-Potter-Spiel arbeiten, Gerüchte dazu gab es nämlich schon etwas länger.

Pikachus Freunde stürmen Asien

Vor allem bei Pokémon Go tut sich derzeit ebenfalls viel: Gerade sind in Europa die Safari-Zone-Events zu Ende gegangen, bei denen Spieler auch hierzulande Sammelmonster finden konnten, die sonst fast nur in anderen Teilen der Welt zu finden sind.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wer sich gewundert hat, warum vor seiner Haustür wieder regelmäßig kleine oder große Gruppen mit Mobiltelefon im Anschlag standen - das ist die Erklärung. Für die kommenden Wochen, also den Zeitraum Ende November 2017 und direkt danach, sind vor allem Augmented-Reality-Veranstaltungen in Südkorea und Japan geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

Gucki 10. Nov 2017

Wieso bist du, wenn du nur wilde Pokemons fängst, nicht konkurenzfähig? Nein, vom Sofa...

drmccoy 09. Nov 2017

Tatsächlich schon mal auf einem angeschaut. Leider GMod-Typisch voller Texturfehler...

HTS 09. Nov 2017

...freuen wir uns doch schon mal auf die Anwender, die am Bahnhof auf ihr Display starren...

Psy2063 09. Nov 2017

ich wohne recht ländlich und hatte an der vorherigen Wohnung durch das Ingress Portal...

dcon1301 09. Nov 2017

Da muss ich wohl den Bullenfänger wieder am Auto anbringen. Die zerkratzen mir sonst die...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /