Wiz: Signify bringt neue WLAN-Lampen

Als weitere Neuerung erhält das Produktsortiment von Wiz eine Smart-Home-Steckdose mit integrierter Strommessung.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Wiz-Produkte kommen.
Neue Wiz-Produkte kommen. (Bild: Signify)

Signify hat mehrere neue WLAN-Lampen aus der Wiz-Produktreihe vorgestellt. Signify ist vor allem als Anbieter von Philips Hue bekannt. Anders als bei Philips Hue arbeiten die Produkte von Wiz über WLAN; es wird also in keinem Fall eine Bridge benötigt.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator IT Support (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  2. (Senior) Project Manager IT (m/f/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
Detailsuche

Mit der Wiz Hero wurde eine neue Tischleuchte vorgestellt, die über vorgefertigte Weck- und Einschlafmodi verfügt. Die Bedienung soll dabei besonders einfach sein, sodass sie auch von Kindern benutzt werden kann, heißt es vom Hersteller. Die Wiz Hero soll Anfang Oktober 2021 zum Preis von 50 Euro erscheinen.

Eine weitere Tischleuchte trägt die Bezeichnung Wiz Squire und soll sich besonders gut auf einem Beistelltisch oder im Bücherregal machen. Die Lampe hat zwei Lichtzonen und kann eine leere Wand mit Farbe bestrahlen. Die Wiz Squire soll Anfang Oktober 2021 für 55 Euro auf den Markt kommen.

Neue Deckenleuchten von Wiz

Des Weiteren kommen zwei neue WLAN-Deckenleuchten. Die Wiz Superslim Tunable White Deckenleuchte soll Anfang Oktober 2021 als 14-Watt-Modell 50 Euro kosten, 60 Euro fallen für das 16-Watt-Modell an. Anfang November 2021 folgen zum Preis von 35 Euro die Deckenleuchten-Modelle Wiz Adria Warmwhite Dim und Adria Daylight Dim.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem nimmt Signify zwei neue Aufbauspots ins Sortiment. Beide Lampenmodelle gibt es wahlweise mit einem, mit zwei oder mit drei Spots. Die Wiz Imageo Full Color Aufbau-Spots gibt es für 40 Euro als Einzel-Spot, für 70 Euro als Zweier-Spot und als Dreier-Spot für 100 Euro. Die Wiz Imageo Tunable White Aufbau-Spots kosten einzeln 33 Euro, mit zwei Spots 60 Euro und 90 Euro als Dreier-Variante. Beide Modelle sollen Anfang Oktober 2021 auf den Markt kommen.

Das smarte Beleuchtungssystem von Wiz

Die Wiz-Produktreihe wird auch um eine matte Glaslampe erweitert. Diese ist vor allem für Lampen gedacht, bei denen die Leuchtmittel deutlich sichtbar sind. Das kann zum Beispiel eine Pendelleuchte über dem Esstisch sein. Das matte Leuchtmittel soll ein diffuses Licht spenden, das warm- oder kaltweiß gestellt werden kann. Die Wiz matte Glas-Lampe E27 wird Anfang Oktober 2021 für 14 Euro erwartet.

  • Wiz matte Glas-Lampe E27 (Bild: Signify)
  • Wiz matte Glas-Lampe E27 (Bild: Signify)
  • Wiz Adria Deckenleuchte (Bild: Signify)
  • Wiz Adria Deckenleuchte (Bild: Signify)
  • Wiz Hero Tischleuchte (Bild: Signify)
  • Wiz Hero Tischleuchte (Bild: Signify)
  • Wiz Imageo Spots (Bild: Signify)
  • Wiz Imageo Spots (Bild: Signify)
  • Wiz Imageo Spots (Bild: Signify)
  • Wiz Imageo Spots (Bild: Signify)
  • Wiz Imageo Spots (Bild: Signify)
  • Wiz Imageo Spots (Bild: Signify)
  • Wiz Imageo Spots (Bild: Signify)
  • Wiz Imageo Spots (Bild: Signify)
  • Wiz Smart Plug Typ F mit Stromzähler (Bild: Signify)
  • Wiz Smart Plug Typ F mit Stromzähler (Bild: Signify)
  • Wiz Squire Tischleuchte (Bild: Signify)
  • Wiz Superslim Deckenleuchte (Bild: Signify)
  • Wiz Superslim Deckenleuchte (Bild: Signify)
  • Wiz Squire Tischleuchte (Bild: Signify)
Wiz Hero Tischleuchte (Bild: Signify)

Zudem bringt Signify eine WLAN-Steckdose mit eingebautem Stromzähler auf den Markt. Mit diesem soll sich der Stromverbrauch überwachen und so optimieren lassen. Der Wiz Smart Plug Typ F mit Stromzähler soll ab Anfang Oktober 2021 für 20 Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /