Abo
  • Services:
Anzeige
Wizdish
Wizdish (Bild: Wizdish)

Wizdish: Günstig durch den Cyberspace

Wizdish
Wizdish (Bild: Wizdish)

Eine vergleichsweise preisgünstige Lösung für das Laufen in virtuellen Welten soll Wizdish werden. An der Kampagne auf Kickstarter gibt es allerdings Kritik - nicht weil die Macher zu viel, sondern nach Auffassung der Community zu wenig versprechen.

Seit 2001 arbeiten die aus England stammenden Erfinder des Wizdish nach eigenen Angaben an ihrer Idee: einer Art großen Schale, auf der Spieler mit Spezialschuhen das Laufen und Gehen im virtuellen Raum simulieren können. Die Bewegungen werden - anders als bei der kürzlich vorgestellten Omni - mit Hilfe einer Kinect-Kamera und einer speziellen Software ins Programm übermittelt. Die Entwickler versuchen, über Kickstarter mindestens 50.000 Britische Pfund zu sammeln.

Anzeige

Für 150 Britische Pfund (rund 180 Euro) gibt es die Laufschüssel plus ein paar Schuhe und die Software. Vergleich: Für Omni mussten Kickstarter-Unterstützer mindestens 250 US-Dollar investieren, derzeit sind deutlich über 400 US-Dollar nötig, dazu kommen recht hohe Versandkosten.

Anders als Omni verfügt Wizdish nicht über einen in Höhe der Hüfte angebrachten Sicherheitsring. Nach Angaben der Macher sei der nicht nötig, weil die Nutzer auch so nicht umfallen würden. Auf Bildern und im Video sehe das Ganze angeblich viel instabiler aus, als es im echten Leben sei.

In Foren üben Fans des Wizdish übrigens Kritik an den Erfindern, dass diese ihr - nach Ansicht der Fans sehr vielversprechende - Gerät nicht gut genug anpreisen würden. Bislang ist mit rund 5.000 Britische Pfund auch nur rund ein Zehntel der Mindestsumme zusammengekommen, während Omni kurz vor Überschreitung der Eine-Million-US-Dollar-Grenze steht.

Offenbar sind sich die beiden Herstellerfirmen nicht sonderlich grün. So ärgert sich ein Wizdish-Vertreter im Forum, dass offenbar ein Mitarbeiter des Omni-Machers Virtuix unter einem Vorwand ein Vorserienmodell von Wizdish bestellt hat.


eye home zur Startseite
Potty 04. Jul 2013

Soso. Alle Erfinder sind also immer Hippie Dudes und Hipster. Das sagt jeder. Das war...

Potty 04. Jul 2013

Der WizDish am Markt auf jeden Fall ne gute Chance, weil es etwas billiger ist, und...

Nolan ra Sinjaria 04. Jul 2013

Naja blöd wird es nur wenn einem das Bild in der VR Brille was komplett anderes erzählt...

IrgendeinNutzer 04. Jul 2013

Rrrreeeeespawn!

LastUnicorn 04. Jul 2013

Abgesehen davon, dass es nicht nach wirklichen Laufen aussieht und sich sicher auch nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. FIO SYSTEMS AG, Leipzig
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuem Look zu rückständig

  2. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  3. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  4. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  5. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  6. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  7. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  8. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  9. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  10. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Ihr habt mit einem 2D spiel eine 980ti auf 20 FPS...

    quineloe | 09:19

  2. Re: 2-Fache Redundanz = 2-Facher Preis --- Zahlst...

    Bautz | 09:18

  3. Das Problem der Presse ist nicht Google,

    sttn | 09:17

  4. Re: Nachfolger MEGA65 (kompatibel zum C64)

    Yanuu | 09:16

  5. Re: AoE II HD

    mw (Golem.de) | 09:15


  1. 09:01

  2. 07:05

  3. 06:36

  4. 06:24

  5. 21:36

  6. 16:50

  7. 14:55

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel