Abo
  • Services:
Anzeige
Witricity könnte bald Toyota-Elektroautos kabellos laden.
Witricity könnte bald Toyota-Elektroautos kabellos laden. (Bild: Toyota)

Witricity Toyota will Elektroautos kabellos laden

Toyota hat eine Lizenzvereinbarung mit Witricity geschlossen. Das Unternehmen bietet eine kabellose Stromübertragung über längere Strecken an. Damit könnten künftige Hybrid- und Elektroautos ohne Aufladekabel geladen werden.

Anzeige

Toyota ist seit 2011 an Witricity beteiligt. Das Unternehmen entwickelt kabellose Aufladesysteme für Autos. Mit der neuen Lizenzvereinbarung darf Toyota in künftigen aufladbaren Elektrofahrzeugen mit Hybrid- und Akkuantrieb kabellose Aufladegeräte anbieten.

Ein Aufladekabel ist bei der von Witricity entwickelten Technik nicht erforderlich. Das wäre für die Fahrzeugbesitzer deutlich praktischer und birgt auch nicht die Gefahr, dass aus Versehen bei eingestecktem Kabel losgefahren oder gerollt wird. Außerdem spart sich der Anwender das Einstecken und Abziehen des Steckers. Die Technik ist außerdem besser gegen Vandalismus geschützt.

Die Ladetechnik von Witricity ist nicht mit Mikrowellen oder Ionisierung der Luft vergleichbar, sondern basiert auf einem Magnetfeld. Sende- und Empfangsmodul der Witricity-Systeme sind mit Antennen-Schwingkreisen ausgestattet, die genau auf die gleiche Resonanzfrequenz abgestimmt sind. Je nach Sendefrequenz kann der Abstand mehrere Meter betragen. Dabei wird eine Resonanzfrequenz von 10 MHz verwendet. Menschen und Objekte in der Umgebung sollen davon nicht beeinflusst werden. Eine ausführliche Analyse der Technik wurde an der HTW Chur veröffentlicht.

Witricity wurde 2007 von Forschern des MIT gegründet. Ihnen gelang es, einen Fernseher über eine Distanz von mehreren Metern kabellos zu betreiben. Ein Demonstrationsbausatz der Witricity-Technik namens Prodigy kann für rund 1.000 US-Dollar erworben werden. Wann allerdings Autoakkus mit der Technik aufgeladen werden können, ist noch nicht absehbar.


eye home zur Startseite
draese 09. Dez 2013

Unabhängig von der Sinnhaftiigkeit von E-Mobilität geht es in dem Artikel darum, wie man...

Eheran 08. Dez 2013

Ja, du könntest verbrennungen bekommen. Abgeschirmt ist sie auch, damit die Strahlung...

AlexanderSchäfer 07. Dez 2013

Wenn das Losfahren ohne vorheriges Kabelziehen wirklich eins der Hauptargumente für das...

Pwnie2012 07. Dez 2013

uhm nein, das hat kaum was mit ner tesla spule zu tun, eher was mit qi (siehe handy...

n8c 07. Dez 2013

Das Problem ist eher, dass Leute wie du die Quelle nicht lesen ;) Die haben das schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Saarlouis


Anzeige
Top-Angebote
  1. 70,02€
  2. 99,90€ + 4,95€ Versand (Vergleichspreis 124€)
  3. 229,00€ zzgl. 5€ Versand (USK 18)

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Mit Daten bezahlt..

    css_profit | 08:24

  2. Re: Kein Mensch ist 200 Mio. Dollar/Euro Wert

    Mixermachine | 08:15

  3. Re: was hat google in letzter zeit weiter erreicht?

    Stefan99 | 08:08

  4. Re: Abgehoben

    Stefan99 | 08:03

  5. Re: Intel kann es halt nicht

    Mixermachine | 08:00


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel