Falsche Darstellungen gelangen bis in die Weltpolitik

In der Pressemitteilung des Argonne National Laboratory ist von keiner dieser Einschränkungen zu lesen. Stattdessen wird Hoffnung auf Akkus mit 1.200 Wh/kg Energiedichte für Autos und Flugzeuge geweckt. Dabei ist es keine Entschuldigung, dass es laut Text erst "eines Tages" so weit sein soll, denn die verzerrte Darstellung lässt diesen Tag sehr viel näher erscheinen, als es solche Technik in der reinen Grundlagenforschung zulässt.

Die Pressemitteilung gelangte vor allem durch einen Artikel im britischen Telegraph in den Diskurs, wonach die neue Akkutechnik alle fossilen Brennstoffe "wegfegen" solle. Angehörige von Umweltstiftungen, des EU-Parlaments,, der Weltbank und auch fachfremde Wissenschaftler wie etwa Klimawissenschaftler Stephan Rahmstorf diskutierten ihn entsprechend der Darstellung in der Pressemitteilung überoptimistisch. Die systematisch verzerrte Darstellung der Wissenschaft, die schon im Paper beginnt und durch die Pressearbeit der Institutionen zu deren Imagepflege verstärkt wird, hat damit Auswirkungen bis in die Weltpolitik.

Der Lithium-Luft-Akku ist dabei kein Einzelfall. Immer wieder wird Wissenschaft in Journals und Pressemitteilungen von Universitäten und Forschungsinstituten weit jenseits aller faktischen Grundlagen verzerrt dargestellt. Erschwert wird die Diskussion dabei durch Zugangsbeschränkungen zu den eigentlichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen, so dass die problematische Darstellung der Wissenschaft von der Öffentlichkeit selbst kaum inhaltlich diskutiert oder kritisiert werden kann.

Ohne grundlegende, disruptive Reformen der Publikation und Finanzierung von Wissenschaft zur Wiederherstellung der Glaubwürdigkeit ihrer Publikationen wird es keinen Ausgang aus dem postfaktischen Zeitalter geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Statt 685 Wh/kg liefert der Akku nur 7 Wh/kg
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


spide1500... 01. Apr 2023

Im Stadtverkehr bin ich mit einem Long range bei 15kwh inkl selten Autobahn. Keine...

Frank... 30. Mär 2023

Ich glaube daran, die Frage nach der (möglichst auch industriellen) Machbarkeit *vor...

Doener 29. Mär 2023

Marketing hat nichts mit einer wissenschaftlichen Arbeit zu tun. Es gibt weder eine...

eastcoast_pete 29. Mär 2023

Ist gerade bei den sogenannten "Top Journals" in den Wissenschaften allgemein ein großes...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
KI-Bildgenerator
Diese Kamera generiert, statt zu fotografieren

Ein Bastler hat eine KI-Kamera ohne Objektiv gebaut. Paragraphica erzeugt Schnappschüsse mit einem Raspberry Pi und Stable Diffusion.

KI-Bildgenerator: Diese Kamera generiert, statt zu fotografieren
Artikel
  1. Seekabel: Colt bietet eine europäische Verbindung in die USA
    Seekabel
    Colt bietet eine europäische Verbindung in die USA

    Colt bringt eine neue Seekabelverbindung von Europa in die USA, die stärker in europäischer Hand ist. Statt in New York landet man in New Jersey. Doch Google und Facebook sind dabei.

  2. Magnetohydrodynamischer Antrieb: US-Militär lässt lautlosen U-Boot-Antrieb entwickeln
    Magnetohydrodynamischer Antrieb
    US-Militär lässt lautlosen U-Boot-Antrieb entwickeln

    Bislang war magnetohydrodynamischer Antrieb der Fiktion vorbehalten. Dank Fortschritten in der Akku- und Fusionstechnik soll sich das ändern.

  3. Disney und Videostreaming: Über 100 Eigenproduktionen aus Abo von Disney+ entfernt
    Disney und Videostreaming
    Über 100 Eigenproduktionen aus Abo von Disney+ entfernt

    Eigentlich wollte Disney nur etwas mehr als 50 Eigenproduktionen aus Disney+ verschwinden lassen. Nun fehlen deutlich mehr Filme und Serien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • Roccat bis -50% • AVM Modems & Repeater bis -36% • MindStar: 13 Grafikkarten im Sale • Logitech G Pro Wireless Maus 89€ • The A500 Mini 74,99€ • Logitech G213 Prodigy Tastatur 49,90€ • Crucial P5 Plus (PS5-komp.) 1TB 71,99€, 2TB 133,99€ [Werbung]
    •  /