Abo
  • Services:

Roboter mit Gedanken steuern

Das Experiment ist Teil des Forschungsprojekts Virtual Embodiment and Robotic Re-embodiment (Vere), an dem Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus mehreren europäischen Ländern und Israel beteiligt sind. Aus Deutschland sind die Technische Universität München und die Universität in Mainz dabei. Fernziel ist, Roboter mit der Kraft der Gedanken zu steuern. Davon sollen beispielsweise Menschen mit schweren Lähmungen profitieren.

Stellenmarkt
  1. OBERMEYER Servbest GmbH, München
  2. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen

Als Nächstes wollen die Forscher den Algorithmus so verbessern, dass dieser nicht nur aktive Regionen im Gehirn erkennt, sondern auch Hirnstrommuster - das soll ein breiteres Spektrum an Bewegungen ermöglichen. Das fMRI bietet eine bessere Auflösung als EEG. Dieses ist aber deutlich weniger aufwendig und damit praktikabler.

Größerer Roboter

Zudem soll ein größerer Roboter eingesetzt werden. Der für die ersten Tests genutzte ist nur etwa einen halben Meter groß. Künftig soll der HRP-4 des japanischen Unternehmens Kawada Industries zum Einsatz kommen. Dieser ist fast mannshoch und läuft stabiler, was ein besseres Gefühl der Verkörperung ermöglichen soll.

Shapira scheint sich aber auch mit dem kleinen Roboter perfekt identifiziert zu haben: Es habe sich angefühlt, als sei er wirklich dort gewesen, sagte er dem New Scientist. Als einmal die Verbindung ausgefallen sei, habe einer der Franzosen den Roboter hochgehoben, um nachzuschauen, wo das Problem war. Er habe daraufhin gedacht: Oh nein, stell mich wieder auf den Boden.

 Wissenschaft: Proband im Tomograph steuert Roboter
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

KiteMG 07. Jul 2012

*meld*

Anonymer Nutzer 06. Jul 2012

Das Problem ist: Solange UNESCO Container mit Mais und Getreide etc. per Fallschirm vom...

SaSi 06. Jul 2012

lampe ein, lampe aus... sinn: wir können eshalt ;)))

Anonymer Nutzer 06. Jul 2012

Irgendwie müssen wir uns ja gegen Aliens und Killermaschinen verteidigen können.

Flasher 06. Jul 2012

kT


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /