• IT-Karriere:
  • Services:

WirvsVirus: Regierung startet Hackathon gegen Corona-Pandemie

Ab Freitag entwickeln Programmierer und Designer 48 Stunden lang digitale Werkzeuge für den Umgang mit der Coronavirus-Pandemie.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Bundesregierung startet einen Hackathon gegen das Virus.
Die Bundesregierung startet einen Hackathon gegen das Virus. (Bild: wirvsvirushackathon.org/Screenshot: Golem.de)

Die Bundesregierung will mit Hilfe von engagierten Bürgern digitale Werkzeuge im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie entwickeln. In einem 48-stündigen Hackathon vom 20. bis 23. März 2020 sollen gemeinsam "Lösungen für neu auftretende Herausforderungen" entwickelt, getestet und verbessert werden, heißt es auf der dazu eingerichteten Website Wirvsvirushackathon.org/. Vorbild ist ein ähnlicher Hackathon in Estland.

Stellenmarkt
  1. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld

Gesucht würden "mutige und innovative Ideen, die der Gesellschaft dabei helfen, jetzt solidarisch zu sein und gestärkt aus der aktuellen schwierigen Situation durch Covid-19 hervorzugehen". Aufgerufen sind Designer, Kreative, Problemlöser, sozial engagierte Bürger oder Programmierer. Darüber hinaus werden Paten für Herausforderungen gesucht oder Mentoren, die als Experten in einem bestimmten Bereich fungieren können. Die Anmeldung läuft über die estnische Plattform Guaana.

Unter Ressourcen sind bereits mehr als 30 Projekte eingetragen, die umgesetzt wurden. Diese basieren auf den in Estland entwickelten Ideen. Unter den Technischen Anleitungen gibt es Empfehlungen, welche Programmiersprachen, Schnittstellen und Datenbanken eingesetzt werden sollen. "Allerdings sollten alle Projekte unter der Prämisse angegangen werden, weiterentwickelt zu werden. Es könnte sogar sein, dass einige Projekte im Produktivbetrieb laufen werden", heißt es.

Der Hackathon startet Freitag um 18:30 Uhr mit einem Kick-Off-Seminar und endet am Sonntag um 18 Uhr mit der Einreichung der Ergebnisse. Der Hackathon findet ausschließlich online statt. Als Kommunikationsplattform dient Slack. Weitere Software ist nicht erforderlich. Damit die Prototypen zu tragfähigen Lösungen werden können, will die Regierung "ein digitales Unterstützungsprogramm" starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

altuser 19. Mär 2020

Kann es sein, dass Du die Übersicht von Projekten meinst? Das sind bereits bestehende...

Faksimile 18. Mär 2020

Und ausgerechnet auf diese Anbieter soll man sich verlassen?


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
    RCEP
    Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

    China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
    2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
    3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
    Gemanagte Netzwerke
    Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

    Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
    Von Boris Mayer


        •  /