Wirtschaftssimulation: Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Golem Labs - und damit sind nicht unsere Spieleredakteure gemeint - arbeiten am dritten Teil von Die Gilde. Als technische Basis dient die Darksiders-Engine, eine der Neuerungen sind Geheimgemeinschaften.

Artikel veröffentlicht am ,
Eines der Gebäude aus Die Gilde 3
Eines der Gebäude aus Die Gilde 3 (Bild: Golem Labs)

Aller guten Dinge sind drei: Nordic Games wird nicht nur der Publisher von Aquanox Deep Descent und Spellforce 3, sondern auch von Die Gilde 3. Wir haben uns auf der Gamescom mit Jean-René Couture, Präsident von Entwickler Golem Labs, und Heinrich Meyer von Nordic Games, einem der Designer und Autoren der ersten beiden Gilde-Teile (4Head sowie Runeforge Games), über ihr neues Spiel unterhalten.

  • Die Gilde 3 (Screenshot: Golem Labs)
  • Die Gilde 3 (Screenshot: Golem Labs)
  • Die Gilde 3 (Screenshot: Golem Labs)
Die Gilde 3 (Screenshot: Golem Labs)
Stellenmarkt
  1. RPA Developer (m/w/d)
    Beurer GmbH, Ulm
  2. Auditor (m/w/d) mit IT-Schwerpunkt
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Videos oder gar Spielszenen der Wirtschaftssimulation gibt es noch keine, einzig einige wenige Bilder einer internen Version, die einen kleinen Ausblick gibt: Die überarbeitete Darksiders-Engine zeigt hübsche Gebäude - im späteren Spiel soll sie Deutschland zu verschiedenen Jahreszeiten darstellen.

Wie schon in den vorherigen Titeln gilt es, in einer mittelalterlichen Welt mittels verschiedener Gilden seinen politischen wie wirtschaftlichen Einflussbereich zu vergrößern. Erstmals soll es bei entsprechend großen Dynastien auch Geheimgemeinschaften wie die Freimaurer geben, mit denen der Spieler in Kontakt tritt.

Das Spiel soll 2015 über Steam und weitere digitale Plattformen sowie als (geplant DRM-freie)Box-Version erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


IrgendeinNutzer 13. Mär 2015

Ich versuche sachlich zu bleiben, allerdings hat mir dieser Always Online Zwang und die...

Anonymer Nutzer 21. Aug 2014

Das ist doch mal der Hammer :) Ich bin schon ein großer Fan von "Die Gilde 2" gewesen...

Endwickler 18. Aug 2014

Wieso fragst du sie nicht? http://www.golemlabs.com/en/contact.php

Avarion 17. Aug 2014

Hab Teil 2 erst letztens nochmal angespielt. Ich find das Spiel immer noch toll. Aber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kamerasystem
Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf

Tesla will auf Ultraschallsensoren in seinen Autos zugunsten des Kamerasystems Tesla Vision verzichten und muss vorübergehend Funktionen streichen.

Kamerasystem: Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf
Artikel
  1. Microsoft: Windows installiert ungefragt Spotify-App
    Microsoft
    Windows installiert ungefragt Spotify-App

    Kunden von Windows 10 und Windows 11 waren überrascht, als eine Spotify-App auf der Taskleiste auftauchte. Die kam wohl mit einem Update.

  2. Top Aufmerksamkeit, kein Papierkram
     
    Top Aufmerksamkeit, kein Papierkram

    Echte Briefe haben bei Empfängern eine hohe Aufmerksamkeit. Deshalb ist Geschäftspost oft noch aus Papier. Zeit, Geld und Aufwand sparen Unternehmen mit dem E-POST MAILER. Mit dem Tool lassen sich Briefe per Mausklick hybrid und nachhaltig versenden.
    Sponsored Post von Deutsche Post

  3. Videoprojektor mit Gestensteuerung: Amazon stellt Videotelefongerät Glow ein
    Videoprojektor mit Gestensteuerung
    Amazon stellt Videotelefongerät Glow ein

    Mit Glow wollte Amazon die Nutzung von Videotelefonaten besonders einfach machen und hat einen Projektor mit Gestensteuerung integriert. Das Konzept ist gescheitert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /