Wirtschaftssimulation: Aufbau-Alternativen zu Anno 1800

Bei den meisten Aufbauspielern dürfte Anno 1800 oben auf der Wunschliste stehen. In Köln waren aber noch mehr Genrevertreter zu sehen - die besonders für Fans von Pizzen, Eisenbahnen und Diktatoren interessant sein könnten.

Artikel veröffentlicht am ,
In Pizza Connection 3 können wir Paris kulinarisch erobern.
In Pizza Connection 3 können wir Paris kulinarisch erobern. (Bild: Assemble Entertainment)

Auf der Gamescom 2017 war Anno 1800 die vermutlich wichtigste Neuankündigung. Das Aufbauspiel von Blue Byte sieht jetzt schon besser aus als alle direkten Konkurrenten, die sonst noch gezeigt wurden. Trotzdem: Wer sich für spezielle Themen interessiert oder schon vor der Veröffentlichung von Anno 1800 gegen Ende 2018 handeln und wirtschaften möchte, findet einige interessante Alternativen. Golem.de hat drei auf der Gamescom angeschaut und stellt sie vor.

Railway Empire

Inhalt:
  1. Wirtschaftssimulation: Aufbau-Alternativen zu Anno 1800
  2. Lecker Pizza und tropische Inseln

In Railway Empire geht es darum, in Nordamerika zwischen mehr als 100 Städten ein Streckennetz mit Bahnhöfen, Wartungsgebäuden, Fabriken und Sehenswürdigkeiten aufzubauen. Der Spieler fängt mit einer einfachen Bahngesellschaft an, indem er etwa zwischen San Francisco und einer Plantage eigene Gleise verlegt und dann nach und nach expandiert. Wer es zu Reichtum gebracht hat, darf in den Jahren 1830 bis 1930 rund 40 Arten von Lokomotiven - alle nach historischen Vorbildern gestaltet - durch die USA rumpeln lassen.

Außerdem kann der erfolgreiche Eisenbahnunternehmer Extras in zwei Forschungsbäumen freischalten - einen für die Firma, den anderen für die Züge. Alles in allem soll es rund 300 Technologien zum Erforschen geben. Damit das Ganze nicht zu einfach wird, kämpfen bis zu drei rivalisierende Tycoons mit Feuer, Dampf und Stahl um die Herrschaft auf den Gleisen.

  • Railway Empire (Bild: Kalypso Media)
  • Railway Empire (Bild: Kalypso Media)
  • Railway Empire (Bild: Kalypso Media)
  • Railway Empire (Bild: Kalypso Media)
  • Railway Empire (Bild: Kalypso Media)
  • Railway Empire (Bild: Kalypso Media)
  • Railway Empire (Bild: Kalypso Media)
  • Railway Empire (Bild: Kalypso Media)
  • Railway Empire (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Tropico 6 (Bild: Kalypso Media)
  • Pizza Connection 3 (Bild: Assemble Entertainment)
  • Pizza Connection 3 (Bild: Assemble Entertainment)
  • Pizza Connection 3 (Bild: Assemble Entertainment)
  • Pizza Connection 3 (Bild: Assemble Entertainment)
  • Pizza Connection 3 (Bild: Assemble Entertainment)
  • Pizza Connection 3 (Bild: Assemble Entertainment)
  • Pizza Connection 3 (Bild: Assemble Entertainment)
  • Pizza Connection 3 (Bild: Assemble Entertainment)
  • Pizza Connection 3 (Bild: Assemble Entertainment)
Railway Empire (Bild: Kalypso Media)

Railway Empire entsteht bei Gaming Minds in Gütersloh auf Basis einer hauseigenen Engine, die unter anderem 4K-Auflösungen bieten soll. Das Programm soll Anfang 2018 für Windows-PC und Linux sowie für die Xbox One und die Playstation 4 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Lecker Pizza und tropische Inseln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  2. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

Yash 02. Sep 2017

Vermutlich weil die Leute, die kein DRM wie Steam usw. benutzen, eine Minderheit sind.

sodom1234 29. Aug 2017

Das Problem was ich habe ist eher, das selbst mit ihrem 100 DLC sind die Spiele einfach...

Gromran 28. Aug 2017

Was ist bitte "Offplanet Colony"?

felyyy 28. Aug 2017

Es gab damals doch auch eine CD mit Pizza-Aroma. Man war das eine geile Marketing-Idee! :D

ocm 27. Aug 2017

Noch beim Lesen dachte ich "da müsste man mal eine E-Mail schreiben, ob sie es für Linux...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /