Wirtschaft: Notebooksbilliger.de und Medimax fusionieren doch nicht

Im September 2018 waren sich Medimax und Notebooksbilliger.de ihrer Sache noch sicher, doch die Fusion beider Unternehmen wird nicht erfolgen. Zu unterschiedlich seien die jeweiligen Unternehmensphilosophien; und Opfer wollte zumindest der Onlineshop wohl nicht eingehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Notebooksbilliger.de hat mittlerweile auch eigene Stores.
Notebooksbilliger.de hat mittlerweile auch eigene Stores. (Bild: Notebooksbilliger.de)

Es sollte wohl doch nicht sein: Die Elektronikkette Medimax und Notebooksbilliger.de stoppen ihre geplante Unternehmensfusion. Das berichtet der Onlineshop in einer Pressemitteilung. Die Unternehmensmentalitäten seien einfach zu unterschiedlich, als dass eine Kooperation sinnvoll umsetzbar wäre. Daher wird das Vorhaben nicht weiter verfolgt.

Stellenmarkt
  1. First und Second Level Support IT - Bereich Service (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  2. IT-Sachbearbeiter (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
Detailsuche

Beide Unternehmen hätten mit erheblichen Einschränkungen in den jeweils eigenen Stärken zu rechnen gehabt. Notebooksbilliger schreibt: "Zu unterschiedlich sind die Gene eines Onlineunternehmens wie notebooksbilliger.de mit geradezu kultiger Startup-Mentalität und eines traditionellen, gewachsenen Filial- und Franchiseunternehmens wie Medimax."

Ging die Initiative von Notebooksbilliger aus?

Die Wortwahl der Pressemitteilung lässt vermuten, dass Notebooksbilliger die Initiative für den Abbruch der Fusion ergriffen hat, da das Unternehmen seine "kultige Startup-Mentalität" nicht verlieren möchte. Außerdem hat Medimax zumindest momentan keine eigene Pressemitteilung in seinem Online-Pressebereich veröffentlicht.

Ursprünglich wollte Medimax Notebooksbilliger.de bei Sortimenten unterstützen, bei denen sich der Onlinehändler bisher schwer getan hatte. Ein nächster Schritt in der Fusion sollte eigentlich eine gemeinsame Namensfindung für das Unternehmen sein, bei welcher Kunden hätten abstimmen können. Ein Blick in die Auswahl zeigt jedoch, dass Notebooksbilliger mittlerweile sogar weiße Ware - Waschmaschinen, Kühlschränke, Mikrowellen und andere Produkte - anbietet. Außerdem betreibt der Onlinehändler aktuell auch einige Filialen. Eventuell ist die Fusion also zumindest für eine Seite gar nicht mehr notwendig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oliver Blume
VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu

VWs Ingenieure müssen den Trinity neu planen, weil das Design bei der Konzernspitze durchgefallen ist. Zudem gibt es eine neue Softwarestrategie.

Oliver Blume: VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu
Artikel
  1. Bedenken zu Microsoft 365: Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden
    Bedenken zu Microsoft 365
    Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden

    Bei den Gesprächen könnte herauskommen, dass Microsoft 365 nicht mehr verwendet werden darf.

  2. Smart-TV: Google veröffentlicht Android TV 13
    Smart-TV
    Google veröffentlicht Android TV 13

    Bisher haben die meisten Smart-TVs und Streaminggeräte mit Googles TV-Betriebssystem noch nicht einmal ein Update auf Android TV 12 erhalten.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /