• IT-Karriere:
  • Services:

Wirecard: Online-Lebensmittelhändler Getnow ist insolvent

Der Metro-Partner Getnow geht in der Boomphase des Online-Lebensmittelhandels in die Insolvenz. Grund ist der wichtigste Geldgeber.

Artikel veröffentlicht am ,
Einkaufen bei der Metro von zuhause
Einkaufen bei der Metro von zuhause (Bild: Getnow)

Getnow hat einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Am Montag bestätigte ein Sprecher des Münchener Anwalts Max Liebig, der als vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt wurde, Informationen der Welt. Unmittelbarer Auslöser der drohenden Zahlungsunfähigkeit sei das Scheitern einer Finanzierungsrunde gewesen. Das vorläufige Aus für das Unternehmen ist jedoch indirekt wohl auch eine Folge des Wirecard-Skandals. Das untergetauchte frühere Wirecard-Vorstandsmitglied Jan Marsalek war offenbar einer der größeren Investoren bei Getnow.

Getnow: Wartungsarbeiten auf der Website

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Statistik Niedersachsen, Hannover
  2. ZALARIS Deutschland AG, Leipzig

Die Website des Online-Lebensmittelhändlers, der 2015 in Berlin gegründet wurde und heute deutschlandweit etwa 60 Mitarbeiter beschäftigt, ist seit Freitag nicht mehr erreichbar, was mit Wartungsarbeiten begründet wird. "Der Geschäftsbetrieb ruht vorerst", sagte der Sprecher des vorläufigen Verwalters. Ob das Geschäft wieder aufgenommen werden könne, hänge davon ab, ob Kapitalgeber gefunden werden. Dazu würden auch Gespräche mit dem Düsseldorfer Konzern Metro geführt, der einer der wichtigsten Kooperationspartner von Getnow ist. Getnow ist ein Startup, das Lebensmittel nach Hause liefert. Ab einem Bestellwert von 40 Euro entfiel die Liefergebühr. Die Lieferung erfolgte durch ein Tochterunternehmen von DHL.

In der öffentlich zugänglichen Bekanntmachung für die Insolvenz lautet die Begründung, dass es um die "Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Veränderungen" gehe. Verfügungen des Schuldners seien nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam, darunter falle auch die Einziehung von Außenständen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 52,79€
  3. 8,99€

der_dude 27. Okt 2020 / Themenstart

Also getnow bringt bei mir alles in Papiertüten, die finde ich prima um Papiermüll darin...

ElMario 27. Okt 2020 / Themenstart

Wow, bitte etwas mehr in die Materie einlesen, bevor man solche Vereine in Schutz nimmt...

Eheran 27. Okt 2020 / Themenstart

Getnow GmbH Getnow New GmbH Getnow Holding Limited (Isle of Man) Hab ich noch eine...

Golressy 27. Okt 2020 / Themenstart

"Wartungsarbeiten bei getnow Wir arbeiten mit Hochdruck an einer schnellen Lösung unseres...

isaccdr 26. Okt 2020 / Themenstart

Klar. Die Holding sitzt in irgendeiner Steueroase und die Gründer wollten sich noch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
    Macbook Air mit Apple Silicon im Test
    Das beste Macbook braucht kein Intel

    Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
    2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
    3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

      •  /