Wirecard: Online-Lebensmittelhändler Getnow ist insolvent

Der Metro-Partner Getnow geht in der Boomphase des Online-Lebensmittelhandels in die Insolvenz. Grund ist der wichtigste Geldgeber.

Artikel veröffentlicht am ,
Einkaufen bei der Metro von zuhause
Einkaufen bei der Metro von zuhause (Bild: Getnow)

Getnow hat einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Am Montag bestätigte ein Sprecher des Münchener Anwalts Max Liebig, der als vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt wurde, Informationen der Welt. Unmittelbarer Auslöser der drohenden Zahlungsunfähigkeit sei das Scheitern einer Finanzierungsrunde gewesen. Das vorläufige Aus für das Unternehmen ist jedoch indirekt wohl auch eine Folge des Wirecard-Skandals. Das untergetauchte frühere Wirecard-Vorstandsmitglied Jan Marsalek war offenbar einer der größeren Investoren bei Getnow.

Getnow: Wartungsarbeiten auf der Website

Stellenmarkt
  1. IT-Auditor / CISA (m/w/d)
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München
  2. QS Engineer / Testmanager (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München
Detailsuche

Die Website des Online-Lebensmittelhändlers, der 2015 in Berlin gegründet wurde und heute deutschlandweit etwa 60 Mitarbeiter beschäftigt, ist seit Freitag nicht mehr erreichbar, was mit Wartungsarbeiten begründet wird. "Der Geschäftsbetrieb ruht vorerst", sagte der Sprecher des vorläufigen Verwalters. Ob das Geschäft wieder aufgenommen werden könne, hänge davon ab, ob Kapitalgeber gefunden werden. Dazu würden auch Gespräche mit dem Düsseldorfer Konzern Metro geführt, der einer der wichtigsten Kooperationspartner von Getnow ist. Getnow ist ein Startup, das Lebensmittel nach Hause liefert. Ab einem Bestellwert von 40 Euro entfiel die Liefergebühr. Die Lieferung erfolgte durch ein Tochterunternehmen von DHL.

In der öffentlich zugänglichen Bekanntmachung für die Insolvenz lautet die Begründung, dass es um die "Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Veränderungen" gehe. Verfügungen des Schuldners seien nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam, darunter falle auch die Einziehung von Außenständen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


der_dude 27. Okt 2020

Also getnow bringt bei mir alles in Papiertüten, die finde ich prima um Papiermüll darin...

ElMario 27. Okt 2020

Wow, bitte etwas mehr in die Materie einlesen, bevor man solche Vereine in Schutz nimmt...

Eheran 27. Okt 2020

Getnow GmbH Getnow New GmbH Getnow Holding Limited (Isle of Man) Hab ich noch eine...

Golressy 27. Okt 2020

"Wartungsarbeiten bei getnow Wir arbeiten mit Hochdruck an einer schnellen Lösung unseres...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /