Abo
  • Services:

Wintersport: Roboter Curly spielt Curling

Mit dem Besen ist er nicht unterwegs, aber mit dem Stein soll er ziemlich geschickt sein: Diverse südkoreanische und ein deutscher Forscher haben einen Roboter entwickelt, der Curling spielt. Eine KI-Steuerung übernimmt die komplexen Aufgaben, die sich beim Schach auf dem Eis stellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Roboter Curly: Interaktion mit einem unsicheren Umfeld
Roboter Curly: Interaktion mit einem unsicheren Umfeld (Bild: Korea University)

Curling ist - anders als etwa Eisschnelllauf oder Eishockey - eine weniger dynamische Sportart. Es ist eher ein strategischer Sport, eine Art Schach auf dem Eis. Koreanische Forscher haben einen mit künstlicher Intelligenz (KI) ausgestatteten Roboter entwickelt, der das Curling beherrschen soll.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Curly ist ein kleines dreirädriges Wägelchen mit einem Kameramast. Der Mechanismus, mit dem der Roboter den Stein abspielt, ist unter dem Wagen angebracht. Entwickelt wurde der Roboter von Wissenschaftlern von sieben Forschungseinrichtungen in Südkorea. Darunter war auch ein Deutscher: Klaus-Robert Müller, Leiter der Arbeitsgruppe Maschinenlernen an der TU Berlin und Gastprofessor an der Korea University.

Curly spielt auf uneinheitlichem Eis

Worauf es bei Curly ankommt, ist das KI-Steuerungssystem: Curling ist ein strategisches Spiel. Der Roboter muss also auf die Spielzüge seines Gegners reagieren und dann seinerseits den Stein spielen, und das auf einer rutschigen Oberfläche, deren Beschaffenheit zudem nicht einheitlich ist. Das bedeutet, die KI-Steuerung muss ihre strategischen Entscheidungen, Berechnungen und Planungen der Bahn des Steins in Echtzeit und mit vielen Unsicherheiten durchführen.

"Die innovative Herausforderung, die Curly zu meistern hat, ist die Interaktion mit einem Umfeld, das von extremen Unsicherheiten geprägt ist", sagt Müller. "Trotz der rutschigen Oberfläche ist Curly in der Lage, mit innovativem Deep Learning und KI-Techniken gut zu planen und zu spielen."

Und er schlägt sich offensichtlich ganz gut: Er spiele auf dem Niveau eines hoch qualifizierten Amateurs, sagen die Entwickler. Sie wollen Curly am 8. März im Rahmen der Paralympischen Winterspiele in Pyeongchang vorführen.

Bei den Winterspielen in Südkorea traten diverse Roboter auf: Der humanoide Roboter Hubo etwa trug das olympische Feuer beim Fackellauf. Andere Roboter versuchten sich auf der Skipiste.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /