Winter: Amazon stellt Betrieb in Leipzig ein

Das für Amazon wichtige Logistikzentrum in Leipzig stellt seinen Betrieb ein. Auf dem Dach liegt zu viel Schnee.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Bei Amazon in Leipzig liegt zu viel Schnee auf dem Dach.
Bei Amazon in Leipzig liegt zu viel Schnee auf dem Dach. (Bild: Jens Schlueter/Getty Images)

Wegen großer Schneemassen auf dem Dach hat Amazon den Betrieb in seinem Logistiklager in Leipzig vorübergehend eingestellt. Die Entscheidung sei am Montagabend getroffen worden, sagte Amazon-Sprecher Stephan Eichenseher am Dienstag. Zuvor hatte die Leipziger Volkszeitung darüber berichtet. Die Mitarbeiter der Spätschicht seien nach Hause geschickt worden. Auch am Dienstag, den 09. Februar, ruhte der Betrieb in der Halle.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Angular (w/m/d)
    freenet DLS GmbH, Büdelsdorf
  2. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim (Home-Office)
Detailsuche

Es habe keinerlei Einsturzgefahr bestanden, sondern es handele sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, sagte Eichenseher. Am Montag sei nicht klar gewesen, wie viel Schnee noch dazukommen würde. Laut Deutschem Wetterdienst waren in Leipzig rund 30 Zentimeter Neuschnee gefallen. In Leipzig brach auch der Bus- und Straßenbahnverkehr zusammen. Mitarbeitern seien daher Taxis finanziert worden, damit sie nach Hause kommen konnten, sagte der Amazon-Sprecher.

Am Dienstag seien Spezialisten auf das Dach geschickt worden, um die Lage genauer zu beurteilen. Danach sollte entschieden werden, wie es weitergehe. Größere Auswirkungen auf die Kundenbestellungen erwarte Amazon nicht, sagte Eichenseher. Es könne auf die anderen Logistikzentren ausgewichen werden. Vereinzelte Verzögerungen seien aber nicht auszuschließen.

Der Standort in Leipzig ist für Amazon wegen dessen strategischer Nähe zum Flughafen Leipzig/Halle von besonderer Bedeutung. Der Flughafen zählt als einer der bedeutendsten Frachtflughäfen in Deutschland. Seit 2006 betreibt der Onlinehändler dort ein Logistikzentrum. Erst Anfang November vergangenen Jahres hatte Amazon am Flughafen sein erstes regionales Luftfrachtzentrum in Europa in Betrieb genommen. An dem Standort werden Pakete sortiert und Lastkraftwagen sowie Flugzeuge be- und entladen. Täglich sollen zwei Flüge abgefertigt werden. Amazon beschäftigt in Leipzig rund 1.500 Mitarbeiter. Bundesweit hat das Unternehmen 15 Standorte mit 16.000 Beschäftigten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Axel-Springer-Chef: Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor
    Axel-Springer-Chef
    Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor

    "Das wird lustig": Wenige Tage vor seinem Einstieg bei Twitter erhielt Elon Musk eine interessante Nachricht von Axel-Springer-Chef Döpfner.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /