Abo
  • Services:

Winter is coming: Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014

PC- und Mac-Besitzer dürfen in Europa ab dem 2. Dezember 2014 zuerst in die interaktive Fassung von Game of Thrones eintauchen, Konsolen- und iOS-Nutzer danach. Die erste der sechs Episoden von Telltale Games trägt den Untertitel Iron from Ice.

Artikel veröffentlicht am ,
Game of Thrones
Game of Thrones (Bild: Telltale Games)

Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung der ersten Episode von Tales from the Borderlands will Telltale Games sein nächstes Adventure veröffentlichen. Am 2. Dezember 2014 sollen PC- und Mac-Nutzer die erste Episode von der gemeinsam mit HBO produzierten Umsetzung von Game of Thrones auf ihren Rechner laden können - via Steam oder über das Telltale-eigene Portal.

Stellenmarkt
  1. Stadt Geretsried, Geretsried bei München
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd

Einen Tag später sollen dann auch Besitzer einer Playstation 4 sowie einer Xbox 360 und One Zugriff auf die Auftaktepisode mit dem Titel Iron from Ice erhalten. Am 4. Dezember 2014 soll die Fassung für iOS folgen, am 9. Dezember dann die Playstation-3-Version. Wann die Umsetzung für Android erscheint, ist noch nicht bekannt.

Das interaktive Game of Thrones von Telltale beginnt am Ende der dritten TV-Staffel. Im Mittelpunkt der geplanten sechs Episoden mit einer Länge von jeweils rund zwei Stunden - so der Hersteller - steht das Haus Forrester. Das taucht nicht in der Fernsehserie, sondern nur in einem der Bücher von George R. R. Martin auf.

Die sechs Episoden enden nach Angaben von Telltale kurz vor dem Beginn der fünften Staffel, die ab April 2015 bei HBO zu sehen sein soll. Der Spieler steuert abwechselnd fünf Mitglieder des Hauses Forrester oder Bedienstete, die an unterschiedlichen Orten in Westeros und Essos unterwegs sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  2. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32
  3. 3,82€

TheUnichi 01. Dez 2014

Das Problem bei Anarchie ist, dass dann jeder tut, was er will und die Schäden in die...

The_Soap92 30. Nov 2014

Das ist erst Am Anfang so. Mit den Leuten streite ich mich immer noch :D Ich hab das...

ustas04 28. Nov 2014

verdaaaamt. ich will neue folgen und keine spiele! :D oh man du hast da echt was verpasst!

The_Soap92 28. Nov 2014

Ich kann gar nicht sagen wie mein Nerdherz bei diesem Spiel in die Höhe schlägt und wie...

Endwickler 28. Nov 2014

Achja, die unbenannten Scouts, die für ihre Sicherheit sorgen sollten, ok, das muss ich...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    •  /