Abo
  • Services:
Anzeige
Postdrohne: Gastwirte protestierten gegen Drohnentest.
Postdrohne: Gastwirte protestierten gegen Drohnentest. (Bild: Nikolai Wolff/Fotoetage/DHL)

Winter: Die Postdrohne mag kein schlechtes Wetter

Postdrohne: Gastwirte protestierten gegen Drohnentest.
Postdrohne: Gastwirte protestierten gegen Drohnentest. (Bild: Nikolai Wolff/Fotoetage/DHL)

Weiß schlägt gelb: Wegen des Winterwetters hat die Deutsche Post einen Test mit der Paketdrohne in Oberbayern abgesagt. Möglicherweise gab es aber auch andere Gründe für die Absage.

Die Deutsche Post hat den Jungfernflug eines Transportcopters abgesagt: Das Wetter habe nicht mitgespielt, begründet die Post. Der Flug sollte in Reit im Winkl stattfinden: Die zwölf Kilogramm schwere Drohne sollte zur Winklmoosalm - eine Strecke von acht Kilometern und mit einem Höhenunterschied von 500 Metern.

Anzeige

Die Wetterbedingungen entlang der geplanten Flugroute in Reit hätten nicht zugelassen, "einen optimalen Jungfernflug durchzuführen, der den von uns gesetzten Mindeststandards entspricht", schreibt die Post in einer Stellungnahme. Die Tests sollen jedoch fortgesetzt werden, ein neuer Termin für den Jungfernflug soll angesetzt werden.

Hat die Drohne technische Probleme?

Das Wetter könnte aber auch ein vorgeschobener Grund sein. Insider sagten, es seien auch technische Schwierigkeiten bei dem unbemannten Fluggerät (Unmanned Aerial Vehicle,UAV) aufgetreten, und das wohl auch nicht zum ersten Mal. Bei Tests an der Nordseeküste gab es Probleme mit Sturm und Regen.

Die Post will Pakete in dünn besiedelten Gebieten per Drohne ausliefern. Der Copter kann bis zu zwei Kilogramm Nutzlast transportieren. Absetzen soll er die Pakete an einer speziell dafür eingerichteten Paketstation. Versuchsflüge gab es bereits 2013 in Bonn und 2014 an der Nordsee.

Unternehmer waren gegen Test

Der Test ist in Reit ohnehin umstritten: Betreiber von Hotels und Restaurants hatten Anfang Dezember dagegen protestiert: Die Fläche, auf der die Packstation gebaut werden soll, sollte besser für touristische Belange genutzt werden, argumentierten sie.

Reit im Winkl ist ein bekannter Luftkur- und Wintersportort in Oberbayern. Von dort kommt unter anderem die bekannte Skirennläuferin Rosi Mittermaier. Auch die Sängerinnen Margot Hellwig und ihre 2010 verstorbene Schwester Maria stammen von dort.


eye home zur Startseite
Lasse Bierstrom 26. Jan 2016

Öhm, Heli... Almhütten werden recht oft per Helikopter beliefert!

unknown75 26. Jan 2016

chefin +1 Ich war selbst den kompletten Winter fliegen, auch bei -10°C. Alles kein...

nixidee 26. Jan 2016

Das ist ein aktuelles Problem. Die Post ist aber groß genug um auch parallel etwas zu...

nixidee 26. Jan 2016

Der Tornado fliegt super bei Dunkelheit. Man hat in Deutschland nur vergessen das Ding...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. censhare AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

  1. Re: Achso

    forenuser | 12:23

  2. Re: Monorail

    Malukai | 12:21

  3. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 12:19

  4. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    DetlevCM | 12:15

  5. Re: Conti bleib bei deinen Reifen

    PiranhA | 12:01


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel