Wings of Ruin: Monster Hunter als Sommerüberraschung für PC-Spieler

Bestien sammeln, ein bisschen in der Art von Pokémon: Monster Hunter Stories 2 erscheint im Sommer 2021 für Nintendo Switch und Windows-PC.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von einem Anjanath aus Monster Hunter Stories 2
Artwork von einem Anjanath aus Monster Hunter Stories 2 (Bild: Capcom)

Der japanische Spielehersteller Capcom hat mit dem Erscheinungstermin von Monster Hunter Stories 2 für eine Überraschung gesorgt: Das Rollenspiel erscheint mit dem Untertitel Wings of Ruin am 9. Juli 2021 für die Nintendo Switch und gleichzeitig auch für Windows-PC.

Die Community hatte zwar mit der Konsolenversion gerechnet, der simultane Start über Steam war allerdings nicht erwartet worden.

In Stories 2 steht nicht so sehr die Jagd auf Bestien im Vordergrund wie in Monster Hunter World. Stattdessen geht es wie in Pokémon darum, Monster zu fangen und sie dann auszubilden, um später in rundenbasierten Kämpfen zusammen mit ihnen bestehen zu können.

Diese Spielmechanik ist in eine Handlung eingebettet, in der sich eine weibliche oder männliche Hauptfigur als eine Art Drachenreiter mit dem massenhaften Verschwinden von Rathalos (Flugwesen) beschäftigt.

Zu Beginn der Geschichte trifft man auf ein Mädchen, dem ein mysteriöses Ei anvertraut wurde. Von da an ergibt sich ein mit Zwischensequenzen im Anime-Stil aufbereitetes Abenteuer.

Neben der Kampagne soll es in Monster Hunter Stories 2 auch Koop-Einsätze geben, in denen mehrere Spieler gemeinsam gegen Fantasywesen antreten. Übrigens: Der erste Serienteil erschien 2016 für das Nintendo DS, inzwischen ist er auch als 22 Euro teures Mobile Game auf Android und iOS erhältlich.

Für die Nintendo Switch will Capcom am 26. März 2021 außerdem Monster Hunter Rise veröffentlichen. Das Spiel setzt eher auf das klassische Jäger-Spielprinzip von World.

In Rise kann man allein oder mit bis zu drei weiteren Teilnehmern (mit Abo bei Switch Online) gegen Fantasybestien antreten. Der Titel soll englische und japanische Sprachausgabe bieten, dazu kommen wahlweise deutsche Untertitel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /