Wing: Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki

Wing wird ab Sommer 2019 in der finnischen Hauptstadt mit der Auslieferung via Drohne beginnen. Die Drohnen sollen in einem Stadtteil dazu genutzt werden, Lebensmittel von Supermärkten zu Häusern zu transportieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Lieferdrohne von Wing in den USA
Lieferdrohne von Wing in den USA (Bild: Wing)

Alphabets Drohnen-Lieferdienst Wing will in Finnland ab Sommer 2019 Essen aus der Luft liefern. Das Unternehmen habe eine entsprechende Genehmigung der örtlichen Behörden erhalten und werde eine kleine Drohnenflotte im Stadtteil Vuosaari der Hauptstadt Helsinki einsetzen, schreibt Wing in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. IT-Sicherheitskoordinator Geodateninfrastrukturen & Urbane Datenplattformen (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
Detailsuche

Wing arbeitet mit dem Gourmetsupermarkt Herkku Food Market und dem Restaurant Cafe Monami zusammen. Die Drohnen können Lieferungen von bis zu 1,5 kg Gewicht bis zu 10 km weit befördern. Alphabet startete zuvor örtliche Informationskampagnen, um die Bewohner über den Dienst und seine Möglichkeiten zu unterrichten. In Australien beliefert Wing bereits seit einem Monat rund 100 Haushalte.

Seit Ende April 2019 darf Alphabet auch in den USA Waren per Drohne ausliefern. Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) erteilte dem Alphabet-Tochterunternehmen Wing Aviation die Genehmigung für kommerzielle Drohnenlieferungen. Ein Feldversuch in zwei Städten im US-Bundesstaat Virginia ist für dieses Jahr geplant.

Das Project Wing war als Teil des Experimentallabors Google X gestartet. 2014 wurde bekannt, dass Google an einem Drohnenlieferdienst arbeitet. Ursprünglich sollte ein kommerzieller Dienst bereits 2017 starten. 2016 schränkte Alphabet das Projekt als Teil von Sparmaßnahmen aber stark ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LinuxMcBook 20. Mai 2019

Demnach sollte sowas in unserer Vollkasko-Gesellschaft also direkt verboten werden.

logged_in 20. Mai 2019

Kamera draufmontieren und gleich das Google Street View aufpolieren. Wird bestimmt geschehen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arclight Rumble
Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
Von Peter Steinlechner

Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

  3. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /