Abo
  • Services:

Windows XP und Vista: Steam wird für alte Windows-Betriebssysteme eingestellt

Bis Ende 2018 haben Nutzer noch die Möglichkeit, Steam-Spiele auf PCs mit Windows XP oder Vista zu starten, danach wird die Spieleplattform nicht mehr laufen. Kommende Funktionen wie der neue Steam-Chat werden bereits nicht mehr unterstützt. Valve rät zu einem neueren Betriebssystem, etwa Windows 7.

Artikel veröffentlicht am ,
Ende 2018 ist der Hahn zu.
Ende 2018 ist der Hahn zu. (Bild: Wikipedia/Montage: Golem.de)

Valves Spieleplattform Steam wird in Zukunft keine älteren Versionen von Windows mehr unterstützen. Betroffen sind die Betriebssysteme Windows Vista und Windows XP. Das berichtet das Unternehmen in einem kurzen Artikel. Demnach können Spieler, die Steam noch auf diesen Windows-Editionen nutzen, die Software noch bis Ende 2018 verwenden. Ab dem 1. Januar 2019 wird das nicht mehr möglich sein.

Stellenmarkt
  1. ELAXY GmbH, Coburg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Es gibt auch einen Grund für diese Einschränkung: Neuere Versionen von Steam nutzen eine eingebettete Version von Google Chrome, die unter Windows XP und Vista nicht unterstützt wird. Das kommende Chat-Update für Steam bringt zudem eine neue Benutzeroberfläche, Gruppenchaträume und Voice over IP. Momentan befindet sich das Update in einer Betaphase. Windows-XP- und Vista-Nutzer werden dieses nicht nutzen können, heißt es. Es werde aber bis Ende 2018 weiterhin möglich sein, Spiele zu starten und zu spielen, vorausgesetzt diese funktionieren auf den alten Betriebssystemen noch.

Steam setzt Windows-Sicherheitsupdates voraus

Als weiteren Grund für die Inkompatibilität gibt Valve an, dass kommende Versionen von Steam Sicherheitsupdates und -funktionen nutzen, die es nur in den von Microsoft noch unterstützten Betriebssystemen ab Windows 7 gibt. Details dazu verrät das Unternehmen allerdings nicht. Stattdessen empfiehlt Valve, das eigene System auf ein neueres Windows aufzurüsten.

Gerade Besitzer von sehr alten Klassikern, die sich etwa eine Art Retro-Gaming-Computer aufgebaut haben, dürfte die Ankündigung stören. Einige wenige Titel funktionieren nur vollständig unter den alten Betriebssystemen. Das gilt vor allem für Windows XP. Laut dem Online-Magazin Computerworld geben sich immerhin noch etwa fünf Prozent aller Windows-Nutzer mit XP zufrieden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 9,99€

LinuxMcBook 16. Jun 2018 / Themenstart

Steamspiele, online, auf einem Windows XP PC. Und jetzt ist der Nutzer auch noch Experte...

Kakiss 15. Jun 2018 / Themenstart

Also ich benutze derzeit Virtual Drive (oder Virtual CD? Der Name ist zu genrerisch...

blaub4r 15. Jun 2018 / Themenstart

Dazu brauchst du valve nicht das kannst du selber einstellen Bzw handhaben.

most 15. Jun 2018 / Themenstart

Ja, ein bisschen was geht verloren im Laufe der Zeit, aber ist es wirklich erstrebenswert...

DeathMD 15. Jun 2018 / Themenstart

https://i.imgflip.com/bk6g4.jpg?a424680

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /