Abo
  • Services:

Windows Upgrade Offer: PC-Käufer können Windows 8 Pro für 14,99 Euro bestellen

Wer seit dem 2. Juni 2012 einen PC mit Windows 7 gekauft hat, kann ab sofort ein Upgrade auf Windows 8 für 14,99 Euro bestellen, direkt bei Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Windows 8 Upgrade Assistant
Der Windows 8 Upgrade Assistant (Bild: Microsoft)

Microsoft hat die Website für die sogenannte "Windows Upgrade Offer" gestartet. Das Programm erlaubt es jedem Privatkunden, der seit dem 2. Juni 2012 einen PC mit Windows 7 gekauft hat, diesen zu einem niedrigen Preis auf Windows 8 aufzurüsten. Für 14,99 Euro kann ein Update auf Windows 8 Pro erworben werden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Upgradeberechtigt sind Käufer eine PCs, der über ein "Windows 7 OEM Certificate of Authenticity" (Echtheitszertifikat) verfügt. Dabei ist es unerheblich, welche Version von Windows 7 installiert ist, das Upgrade auf Windows 8 Pro ist von Windows 7 Home Basic, Home Premium, Professional und Ultimate gleichermaßen möglich. Das Programm läuft bis zum 31. Januar 2013. In diesem Zeitraum gekaufte PCs können aber noch bis zum 28. Februar 2013 registriert werden.

Wer sich auf diesem Weg registriert und damit das Upgrade auf Windows 8 bestellt, erhält ab 26. Oktober 2012 einen Promo-Code per E-Mail, mit dem Windows 8 unter Windows.com heruntergeladen werden kann. Wer seinen PC früher als am 2. Juni 2012 gekauft hat, muss für das Upgrade auf Windows 8 39,99 Euro bezahlen.

Die Neuerungen von Windows 8 unter der Haube haben wir in einem Artikel zusammengefasst und getestet, wie gut Windows 8 auf aktueller Windows-7-Hardware funktioniert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

grimbolt 21. Aug 2012

Hier wird es wohl auch am Erscheinungstag installiert. ;) Warum? Weil es nicht die Welt...

diedmatrix 21. Aug 2012

Gilt das auch für die frei erhältlichen OEM/Systembuilder Versionen oder nur für...

Captain 21. Aug 2012

nur um ein dauerhaftes Testsystem zu haben, wie man das Metro kaltstellt. Leider habe ich...

nmSteven 21. Aug 2012

Ja das ist durchaus richtig. Microsoft kann aber die Hardware-ID meines Wissens nach...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /