Abo
  • Services:

Windows Update: Microsoft schließt außerplanmäßig kritische Kerberos-Lücke

Wer einen Windows-Server betreibt, sollte dringend von Hand nach Updates suchen: In allen unterstützten Versionen gibt es eine Lücke, durch die sich Systeme bis zum Domänencontroller übernehmen lassen. Auch für die Desktopversionen gibt es bereits Patches.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Desktop-Windows stuft die Lücke nur als wichtig ein.
Ein Desktop-Windows stuft die Lücke nur als wichtig ein. (Bild: Screenshot Golem.de)

In der Nacht zum 19. November 2014 deutscher Zeit hat Microsoft ein außerplanmäßiges Windows-Update veröffentlicht, das für die Serverversionen des Betriebssystems als kritisch eingestuft wird. Der Fehler befindet sich in allen noch unterstützten Versionen ab Windows Server 2003 und auch in den Desktopausgaben ab Vista. Da Windows XP nicht mehr unterstützt wird, macht Microsoft auch keine Angaben darüber, ob der Bug auch dort vorhanden ist - im Zweifel sollte man davon ausgehen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Durch den Fehler kann ein Angreifer über das Authentifizierungssystem Kerberos höhere Rechte erlangen, als seinem Account zustehen. Dazu ist, wie Microsoft in einem Security Bulletin schreibt, zwar ein gültiger Account nötig. Über diesen lassen sich dann aber durch die Lücke alle Server im Netzwerk angreifen. Für diese können Administratorrechte erlangt werden. Das gilt auch für den Domänencontroller. Ein ungepatchter Windows-Server ist daher eine echte Gefahr für ein Netzwerk.

Die Lücke sollte ursprünglich bereits am letzten großen Patchday geschlossen werden, warum Microsoft das Update bis jetzt zurückhielt, ist nicht bekannt. Das Unternehmen schreibt aber in seinem Bulletin, dass bereits Exploits dafür beobachtet worden seien. Wohl daher hat sich Microsoft für die seltene Maßnahme eines außerplanmäßigen Updates entschlossen. Die Lücke wurde vertraulich an den Softwarehersteller gemeldet.

Auch die Desktopversionen von Windows erhalten den Patch, sobald Windows Update danach sucht. Für diese Ausgaben stuft Microsoft die Reparatur zwar nicht als kritisch, aber immerhin noch als wichtig ein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 9,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Sarkastius 20. Nov 2014

Bist du echt so naiv? Der wurde von NSA und Co einfach mal seit Einführung ausgenutzt...

redmord 19. Nov 2014

Windows ist auch kein Rolling Release.


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /