Abo
  • IT-Karriere:

Windows Terminal 0.3: "Das Terminal ist jetzt über die Titelleiste verschiebbar!"

Die neue Previewversion des Windows-Terminals ist verfügbar. Entwickler können sich etwa eigene Shortcuts mit Sonderzeichen anlegen. Besonders stolz scheint Microsoft darauf zu sein, dass sich das Fenster jetzt mit der Maus verschieben lässt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Windows-Terminal ist besser anpassbar.
Das neue Windows-Terminal ist besser anpassbar. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat die Version 0.3 seiner Terminal-App veröffentlicht. Das Update konzentriert sich größtenteils auf eine einfachere Bedienbarkeit und Anpassbarkeit des Programms. Auch einige eigentlich triviale Funktionen wurden hinzugefügt, etwa die Möglichkeit, das geöffnete Terminal-Fenster mit der Maus über den Desktop zu ziehen und zu bewegen. Microsoft schreibt dazu: "Das Terminal ist JETZT VON ÜBERALL ÜBER DIE TITELLEISTE VERSCHIEBBAR!!"

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Was für mehrere Sitzungen im selben Terminalfenster praktisch sein könnte: Nutzer können die Titelzeilen einzelner Tabs in der Konfigurationsdatei über die Variable tabTitle anpassen, etwa um einzelne Remote-Sitzungen zu verschiedenen VMs voneinander unterscheiden zu können. Mit backgroundImageAligment lässt sich ein animiertes Hintergrundbild nicht nur zentriert, sondern auch in Ecken anzeigen. Der Dropdown-Pfeil und das Neuer-Tab-Symbol befinden sich jetzt direkt neben geöffneten Tabs.

Microsoft übernimmt einige aus Texteditoren bekannte Funktionen. Nutzer können in der neuen Version durch Doppel- oder Dreifachklicks einzelne Strings oder die ganze Zeile auswählen. Das funktioniert auch mit dem Ziehen eines Auswahlrahmens, der außerhalb der Grenzen des Terminalfensters weiter registriert wird.

Kompatibel zu Narrator

Für das Zuweisen von Tastenkürzeln können Entwickler Funktionstasten wie +, - oder / verwenden. In der Einstellungsdatei profiles.json sind die Tastenkombinationen und deren Funktionen aufgelistet und veränderbar. Dort sind auch bekannte Kombinationen wie Strg+Shift+C für das Kopieren und Strg+Shift+V für das Einfügen von Kommandozeilentext zu finden. Nutzer können sich Inhalte im Terminal in der neuen Version mit Narrator vorlesen lassen, da Microsoft die dafür notwendige User Interface Automation mit der Software verbunden hat.

Die Terminal Preview 0.3 ist bereits im Microsoft Store verfügbar. Dabei handelt es sich noch immer um eine Vorschauversion, in der mit Bugs zu rechnen ist. Microsoft stellt das Programm auch auf Github bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 279,90€

elcid 09. Aug 2019

Ja richtig, genau das hat sich auch nicht geändert. Die Fläche auf die man klicken kann...

nate 07. Aug 2019

Äh, doch. Fensterdekorationen werden unter Windows durchaus vom Windowmanager...

nate 07. Aug 2019

cmd.exe ist doch eine *ganz* andere Baustelle. Ich kann mir gut vorstellen, dass...

logged_in 06. Aug 2019

Aber Hauptsache der Text und der ASCII-Art-Drache kann einen farbigen Gradienten...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

    •  /