Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft-Vorstand Kevin Turner auf der Cebit 2013
Microsoft-Vorstand Kevin Turner auf der Cebit 2013 (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Windows Tablet: Verkaufszahlen für das Surface Pro veröffentlicht

Microsoft-Vorstand Kevin Turner auf der Cebit 2013
Microsoft-Vorstand Kevin Turner auf der Cebit 2013 (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Laut unbestätigten Informationen hat Microsoft seit dem Start am 9. Februar 2013 400.000 Surface Pro verkauft.

Microsoft hat rund 400.000 Surface Pro verkauft. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf drei Insider. Insgesamt hat der Softwarekonzern nach den Angaben 1,5 Millionen Surface-Tablets verkauft, davon 1,1 Millionen Surface RT.

Anzeige

Microsoft gibt bisher offiziell keine Verkaufszahlen für seine Tablets bekannt. Das Surface Pro ist seit dem 9. Februar 2013 in den USA und in Kanada im Verkauf. Zum Vergleich: Apple verkaufte im vergangenen Berichtszeitraum 22,9 Millionen iPads.

Mit seiner Surface-Serie wolle Microsoft nicht nur demonstrieren, was mit Windows 8 machbar ist, der Konzern will ein profitables Hardwaregeschäft aufbauen, sagte Microsoft-Vorstand Kevin Turner.

Laut Informationen der taiwanischen IT-Branchenzeitung Digitimes vom Januar 2013 wurden bislang weltweit nur rund 2 Millionen Windows-RT-Tablets ausgeliefert, davon wurde unter 1 Million verkauft. Neben Microsofts Surface gibt es das Vivo Tab RT von Asus, das XPS 10 von Dell und Samsungs Ativ Tab.

In der Version mit dem größten Speicherplatz (128 Gigabyte) für knapp 1.000 US-Dollar war das Surface Pro dagegen nach wenigen Stunden ausverkauft. Viele Tests des neuen Microsoft-Tablets Surface Pro kritisieren die Akkulaufzeit, die nur rund vier Stunden beträgt.

Der Konzern soll rund 3 Millionen Surface RT bei seinen Auftragsherstellern bestellt haben, berichtet Bloomberg weiter. Das Microsoft Surface RT ging am 26. Oktober 2012 in den Handel. Weltweit wurden laut Angaben des IT-Marktforschungsunternehmens IDC im Jahr 2012 128,3 Millionen Tablets verkauft, daran hatte Apples iPad einen Anteil von 51 Prozent.

Die PC-Verkäufe gingen 2012 zum ersten Mal seit zehn Jahren zurück, und die Marktexperten erwarten 2013 eine weitere Verringerung der Nachfrage.


eye home zur Startseite
beaver 18. Mär 2013

Stimmt. Das ist teilweise richtig peinlich was man da sieht. Zum Beispiel: http://www...

gaym0r 18. Mär 2013

Hä? Nimm dir ne 64GB Festplatte und installier die gleiche Software drauf... Was kommt...

Evron 18. Mär 2013

Yap... Gibts schon seit Win XP... Aber seit Vista haben sie das Teil extrem verbessert.

Evron 18. Mär 2013

"Zum Vergleich: Apple verkaufte im vergangenen Berichtszeitraum 22,9 Millionen iPads...

EqPO 17. Mär 2013

Und was sollen wir mit Photoshop und Microsoft Office? Wir nutzen es doch garnicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  3. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  4. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  3. 44,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Performance ist mies

    Sammie | 15:34

  2. Re: Forken

    Tiles | 15:26

  3. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Carlo Escobar | 15:23

  4. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    lenn121 | 15:21

  5. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    thecrew | 15:19


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel