• IT-Karriere:
  • Services:

Windows-Tablet: Microsoft zeigt Surface 2 in zwei Wochen

In knapp zwei Wochen will Microsoft das Surface 2 vorstellen. Es ist wieder eine Variante mit Windows und eine mit Windows RT geplant. Ein kleines Surface-Modell wird diesen Monat aber wohl nicht gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Surface 2 läuft wohl mit Windows 8.1.
Microsofts Surface 2 läuft wohl mit Windows 8.1. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Microsoft hat Medienvertreter für den 23. September 2013 zur Vorstellung des Surface 2 nach New York eingeladen, berichten unter anderem übereinstimmend Cnet und The Verge. Am späten Nachmittag deutscher Zeit startet die Produktpräsentation. Aller Voraussicht nach wird Microsoft Neuauflagen der bisherigen Surface-Tablets vorstellen, also eines mit Windows RT und eines mit einer vollwertigen Windows-Version. Das Surface 2 wird dann wohl mit Windows 8.1 auf den Markt kommen. Dementsprechend wird eine Markteinführung des Surface 2 parallel zum Start von Windows 8.1 erwartet, das am 18. Oktober 2013 auf den Markt kommen soll.

Surface Mini wird diesen Monat nicht gezeigt

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. Dürr Systems AG, Goldkronach

Auch beim Surface 2 wird es sich um ein Tablet mit einem 10 Zoll großen Touchscreen handeln. Ein Surface Mini mit 7- oder 8-Zoll-Display wird nach derzeitigem Kenntnisstand diesen Monat nicht vorgestellt. Das Surface 2 soll in einem weitgehend ähnlichen Gehäuse wie das Vormodell stecken und vor allem Änderungen an der Hardware erhalten.

Das Surface Pro 2 mit einer vollwertigen Windows-Version soll künftig mit Intels Haswell-Prozessoren laufen. Davon verspricht sich Microsoft vor allem eine längere Akkulaufzeit des Windows-Tablets. Damit soll sich die Akkulaufzeit um zwei Stunden verlängern. Zudem soll es das neue Surface Pro mit 8 GByte RAM geben.

Surface 2 ohne RT-Namenszusatz

Das normale Surface 2 wird wieder mit Windows RT laufen, diesmal mit Windows RT 8.1. Allerdings will Microsoft das neue Surface-Modell nicht mehr mit dem Namenszusatz RT versehen, dieser fällt nun weg. Nach den letzten Gerüchten wird das Surface 2 mit Nvidias Tegra-4-Prozessor laufen und ein Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln erhalten. Das aktuelle Modell hat einen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln und einen Tegra-3-Prozessor.

Das neue Suface-RT-Tablet soll mit einer Akkuladung eine maximale Akkulaufzeit von 8 Stunden erreichen. Zudem soll sich die Akkulaufzeit mit einer Tastaturhülle erweitern lassen, in der ein Akku zum Aufladen des Surface-Akkus enthalten ist, heißt es nach den jüngsten Vorabberichten.

Das Surface RT der ersten Generation hatte Microsoft Ende Oktober 2012 vorgestellt, allerdings verkaufte es sich lange nicht so gut, wie Microsoft erhofft hatte. Seit der Einführung des Surface RT musste Microsoft wegen unverkaufter Geräte einen Betrag von fast einer Milliarde US-Dollar abschreiben. Mitte Juli 2013 wurde der Preis für das Tablet stark gesenkt, statt 480 Euro kostet das günstigste Modell seitdem 330 Euro.

Surface war bisher kein Erfolg

Allgemein blieb der Windows-RT-Plattform ein Erfolg bisher verwehrt, was dazu führte, dass die meisten Computerhersteller wohl keine neuen Produkte mehr mit Windows RT herstellen werden. Asus hatte bereits offiziell seinen Ausstieg aus dem Windows-RT-Segment verkündet. Microsoft wäre mit den neuen Surface-Tablets dann der einzige Anbieter solcher Geräte. Ob noch ein Windows-Tablet von Nokia erscheinen wird, ist derzeit ungewiss, nachdem Microsoft Nokias Mobiltelefonsparte übernimmt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ mit Rabattcode "POWEREBAY7" (Bestpreis)
  2. (u. a. Project Cars 2 für 5,49€, Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (Nintendo Switch Download...
  3. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)
  4. (u. a. Asus VivoBook S14 inkl. Microsoft 365 Single für 699€, LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED für 1...

zilti 10. Sep 2013

Hat das eine Stylus-Funktion? Ich habe das VivoTab TF810C von Asus, mit Atom-CPU und mit...

Kampfmelone 10. Sep 2013

Nur Notizen, die nicht 100% aus Text bestehen, Schemata, Mind-Map ähnliches Zeug... Dafür...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    •  /