Abo
  • IT-Karriere:

Windows-Tablet: Microsoft-Chef hielt Surface Mini nicht für konkurrenzfähig

Microsoft wird offenbar nicht wie erwartet parallel zum Surface Pro 3 auch ein Surface Mini vorstellen. Microsoft-Chef Satya Nadella soll das Projekt eingestellt haben. Er fürchtete, dass sich das Surface Mini zu wenig von der Konkurrenz unterscheiden würde.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface Mini wird es vorerst nicht geben.
Surface Mini wird es vorerst nicht geben. (Bild: Brendan McDermid/Reuters)

Monatelang hielt sich das Gerücht, dass Microsoft in diesem Monat auch ein Surface Mini vorstellen wird. Noch wenige Tage vor der Vorstellung des Surface Pro 3 wurde das so erwartet. Wie Bloomberg von Informanten erfahren hat, soll die Microsoft-Chefetage das Projekt Surface Mini jedoch eingestellt haben.

Surface Mini hätte sich wohl nicht gut verkauft

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)
  2. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren

Microsoft-Chef Satya Nadella sowie der frühere Nokia-Chef und jetzige Executive Vice President bei Microsoft, Stephen Elop, waren demnach überzeugt, dass sich das geplante Surface Mini zu wenig von der Konkurrenz abheben und daher schlecht verkaufen würde. Ob später ein verändertes Surface Mini kommen wird, ist unklar.

Der für den Surface-Bereich zuständige Microsoft-Manager sagte, Microsoft arbeite an kleineren Tablets, ohne weitere Details dazu zu nennen. Dabei könnte es sich auch um kleinere Surface-Modelle handeln. Das Surface Pro 3 hat einen 12 Zoll großen Touchscreen und ist damit deutlich größer als das übliche 10-Zoll-Format, das sich bei großen Tablets etabliert hat. Eine der Bloomberg-Quellen sagt, dass Microsoft derzeit nicht direkt an einem möglichen Surface Mini arbeite, aber den Produktbereich weiter im Auge behalten werde.

Surface Mini sollte einen 8-Zoll-Touchscreen haben

Das Surface Mini sollte ein Windows-Tablet mit einem 8 Zoll großen Touchscreen haben. Dadurch soll es besser für den mobilen Einsatz konzipiert sein. Viele andere Hersteller von Windows-Tablets haben bereits 8-Zoll-Modelle im Sortiment. Daher hätte ein Surface Mini schon etwas Besonderes haben müssen, um sich von den Wettbewerbern zu unterscheiden. Nach den vorliegenden Informationen gab es solch ein Unterscheidungsmerkmal aber nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)

LH 21. Mai 2014

Ob ich ein Spotify nun auf Metro oder dem Desktop nutze, ist doch an sich schnuppe...

LH 21. Mai 2014

Oh, ich gehe durchaus davon aus, das es Leute gibt, welche den Fehler erkennen. Solange...

KloinerBlaier 21. Mai 2014

... wie beschreibt Microsoft dann die Verkaufszahlen des großen Surface?


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

      •  /