Abo
  • Services:

Windows-Smartphones: Windows-10-Update lässt GPS-Apps abstürzen

Nutzer von Windows-10-Smartphones beklagen sich seit dem jüngsten Update über Probleme mit einigen Apps, die das GPS ihres Smartphones nutzen. Runtastic, Striver und andere Windows-Phone-8-Apps funktionieren offensichtlich nicht mehr korrekt und stürzen ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Nutzer von Windows-10-Smartphones können aktuell Probleme mit Apps haben, die GPS nutzen.
Nutzer von Windows-10-Smartphones können aktuell Probleme mit Apps haben, die GPS nutzen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Seit einem Update für ihr Windows-10-Smartphone beklagen sich zahlreiche Nutzer über Probleme mit vormals tadellos funktionierenden Apps. Wie die Internetseite Windowsarea.de berichtet, kommt es nach dem Aufspielen der Build 15063.540 zu Abstürzen von Apps, die das GPS des Smartphones verwenden.

Nur bestimmte Apps betroffen

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Betroffen sich augenscheinlich nur Apps, die es bereits für Windows Phone 8 und 8.1 gegeben hat. UWP-Apps wie Microsofts Kartenanwendung hingegen scheinen zu funktionieren.

User berichten, dass beispielsweise die Lauf-Apps Runtastic und Striver, die die Strecke mit Hilfe des GPS aufzeichnen, direkt nach dem Start abstürzen, wenn das GPS-Modul aktiviert ist. Starten Nutzer die Anwendungen ohne aktiviertes GPS, laden sie zunächst, nach wenigen Sekunden stürzen sie aber auch dann ab.

Fehler dürfte kaum bei Apps selbst liegen

Windowsarea.de merkt an, dass der Fehler höchstwahrscheinlich nicht bei den Anwendungen selbst liege, da diese von den Programmierern teilweise seit Jahren nicht mehr überarbeitet worden seien. Im Laufe der letzten Jahre haben zahlreiche Entwickler die Pflege ihrer Apps für Windows-Smartphones eingestellt oder zumindest die Anzahl der Updates drastisch reduziert.

Von Microsoft gibt es noch keine Informationen, inwieweit das Update den Fehler verursacht haben könnte. Bis zur Lösung sollten Nutzer, die sich die Aktualisierung noch nicht heruntergeladen haben, darauf verzichten. Wer das Update bereits installiert hat, wird wohl zunächst auf einige Apps verzichten müssen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

thorben 15. Aug 2017

oder weil die wenigsten eine neue version bekommen... *duck* da habe ich erst gestern...

nolonar 15. Aug 2017

Ich habe soeben mein Lumia 950 aus der Schublade geholt. Man kann auch unter Windows 10...

FreiGeistler 15. Aug 2017

Was denn, der Launcher? Kann man doch leicht wechseln, da gibt es ganz andere Bedien...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /