• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Server 2016: Azure Stack kommt für das eigene Rechenzentrum

Microsoft gibt für Windows Server 2016 Azure für die Kunden direkt frei. Azure Stack heißt das Produkt, das Microsoft nur leicht abwandelt. Unternehmen sollen damit mehr Kontrolle über Cloud-Anwendungen unter Linux und Windows bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Azure kommt für Windows Server 2016.
Azure kommt für Windows Server 2016. (Bild: Microsoft)

Azure wird als Cloud-Infrastruktur nicht mehr nur von Microsoft angeboten. Stattdessen werden Anwender des Windows Server 2016 ihre eigene Azure-basierte Cloud aufsetzen können. Im eigenen Rechenzentrum ist es dann möglich, dank der neuen Komponente Azure Stack Infrastructure as a Service (IaaS) und Plattform as a Service (PaaS) intern anzubieten.

Stellenmarkt
  1. esentri AG, Ettlingen, Köln, München
  2. Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB, Köln

Mark Russinovich, Technikchef von Azure und durch seine Sysinternals Suite bekannt, sieht Azure Stack als eine Lösung für Anwender, die den Übergang zur Public Cloud noch nicht machen, aber dennoch die Vorteile von Cloud-Angeboten nutzen und vor allem Kontrolle über das Angebot behalten wollen. Die Vorteile sollen auch in der Private Cloud erhalten bleiben: Überdimensionierte Server und langwierige strategische Hardwareentscheidungen sollen vermieden werden. Außerdem skaliert eine Cloud-Lösung nach Angaben von Microsoft besser und Leistung lässt sich bei Bedarf schneller hochfahren.

Azure Stack soll zudem Probleme offener Cloud-Systeme beheben. Eines dieser Probleme ist die Schatten-IT, die ein gewisses IT-Chaos verursachen kann: Einzelne Abteilungen nutzen Azure, andere AWS, wieder andere eigene Server, um jeweils eigene Probleme zu lösen und häufig ohne Wissen der IT-Abteilung. Für die Flexibilität von Azure Stack liefert Microsoft zahlreiche Techniken mit.

Viel drin: NfV, SDN, VXLAN, 40GbE und Linux

Mit Azure werden nicht nur Maschinen virtualisiert. Die Umgebung wird Software-defined. Das Netzwerk, die Netzwerkfunktionen und schnelle Anbindungen sind Teil von Azure für die Eigennutzung. Zudem lassen sich virtuelle Netzwerkkarten im laufenden Betrieb hinzufügen. Auch 40GbE ist für hohe Bandbreitenbedürfnisse Teil von Azure Stack. All das soll für schnelle Live-Migrationen von virtuellen Maschinen ausreichen. Software Defined Storage sorgt für flexibel zuteilbaren Speicher. Dieser Teil der Implementierung wurde allerdings neu integriert, da die ursprüngliche Azure-SDS-Lösung sehr viel mehr Hardware für den Start braucht, als die meisten Anwender von Azure Stack einsetzen werden.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  2. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Azure ist zudem keine reine Windows-Lösung. Microsoft versichert, viel Arbeit in die Unterstützung von Linux-Distributionen gesteckt zu haben. Dazu gehören CentOS, RHEL, SLES und Ubuntu.

Daten sollen auch vor schlechten Azure-Admins geschützt werden

Microsoft will auch Azure in der Hand von Unternehmen so sicher sehen wie die eigene Lösung, die mit dediziertem Personal arbeitet. Bei der Entwicklung von Azure Stack ging Microsoft sogar davon aus, dass es Einbrüche gibt. Selbst ein schlechter Azure-Admin soll also die Sicherheit einzelner virtueller Maschinen nicht beeinträchtigen können. Die Inhalte der Azure-Anwender bleiben gesichert.

Noch lässt sich Azure Stack nicht ausprobieren. Die gerade erst erschienene zweite Preview von Windows Server 2016 enthält das Produkt noch nicht. Im Laufe des Sommers will Microsoft aber Azure Stack ebenfalls als Vorschau zur Verfügung stellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 15,99€
  3. 8,29€

bofhl 06. Mai 2015

In den für Microsoft wichtigen Gebieten wurde das Mediacenter so gut wie gar nicht...

as (Golem.de) 05. Mai 2015

Hallo, hmm, ich hatte den getestet bevor ich ihn kopiert hatte. Da war aber eine ID dran...

deefens 05. Mai 2015

So wie ich das bisher verstanden hatte, setzt Azure ML momentan exklusiv auf der Azure...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /