• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Sandbox: Nächste Windows-10-Version könnte Sandbox-Modus enthalten

Microsoft könnte mit dem nächsten Windows-Update im Frühjahr 2019 einen Sandbox-Modus einführen, der Nutzern erlaubt, unsichere Programme zu starten, ohne ihre reguläre Windows-Installation zu gefährden.

Artikel veröffentlicht am , Moritz Stückler
Die nächste Windows-10-Version könnte einen Sandbox-Modus mitbringen.
Die nächste Windows-10-Version könnte einen Sandbox-Modus mitbringen. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Ein bekannter Windows-Experte hat im aktuellen Insider Build 18298 Hinweise auf eine neue Sandbox-Funktion gefunden. Über das Feature gab es bereits im August erste Berichte. Damals hörte die Funktion noch auf den Namen InPrivate Desktop. Im aktuellen Insider Build soll sie einfach nur noch Windows Sandbox heißen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo
  2. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

In einem Screenshot aus dem August erklärt Microsoft das Feature den Nutzern wie folgt: "InPrivate Desktop ermöglicht es Admins, eine Wegwerf-Sandbox für die sichere, einmalige Ausführung von unsicherer Software zu starten. Es handelt sich um eine abgeschottete, schnelle virtuelle Maschine, die sich zurücksetzt sobald die App geschlossen wird."

Windows Sandbox: Nur für Enterprise-Kunden?

Damit eignet sich die Windows Sandbox zur Ausführung von Dateien aus fragwürdigen Quellen (zum Beispiel verdächtige E-Mail-Anhänge). Sollte es sich tatsächlich um fehlerhafte oder böswillige Software handeln, kann die Sandbox einfach wieder geschlossen werden, und das ursprüngliche Wirtssystem bleibt davon unberührt.

In dem bisherigen Screenshot wird explizit Windows 10 Enterprise als Voraussetzung genannt, und Admins werden als potenzielle Nutzer angesprochen. Es macht also den Anschein, als ob Microsoft damit professionelle Kunden ansprechen will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

FreiGeistler 19. Dez 2018

Nicht "Updates", "Windows Updates"! Da gehören Upgrades, ungewollte Features und...

FreiGeistler 19. Dez 2018

[...] Windows Updates ...

FreiGeistler 18. Dez 2018

... Wundere mich schon, weshalb immer noch standardmässig die Dateiendung versteckt wird.

FreiGeistler 18. Dez 2018

Windows-Experte: MS' Marketingsprech: Wird das nun eine VM oder Sandbox? Oder eine VM mit...

RdW 15. Dez 2018

Sagrotan ist kein Schlangenöl?


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /