• IT-Karriere:
  • Services:

Windows RT: Wegen Surface kommt kein Nokia-Tablet

Nokia wollte eigentlich dieses Jahr ein Windows-Tablet auf den Markt bringen. Nach Microsofts Surface-Ankündigung hat Nokia das nicht weiterverfolgt und wird vorerst weiterhin kein Tablet im Sortiment haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Vorerst gibt es wohl kein Nokia-Tablet.
Vorerst gibt es wohl kein Nokia-Tablet. (Bild: Stefan Puchner/AFP/Getty Images)

Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis Nokia ein Tablet auf den Markt bringen wird. Wenn es denn überhaupt einmal ein Nokia-Tablet geben wird. Anfang des Jahres gab es den Bericht, dass Nokia an einem Windows-8-Tablet arbeitet und dieses bis Endes des Jahres auf den Markt bringen will. Der IT-Branchendienst Digitimes hat erfahren, dass der taiwanische Auftragshersteller Compal Electronics von Nokia beauftragt wurde, ein Windows-RT-Tablet zu fertigen. Dieser Auftrag wurde dann aufgrund von Microsofts Surface-Vorstellung storniert, heißt es.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main

Zudem habe Nokia die Pläne nicht weiterverfolgt, weil dem Unternehmen die Ressourcen für die Entwicklung und Vermarktung eines Tablets fehlen würden. Nokia will mit den beiden Windows-Phone-8-Smartphones Lumia 820 und 920 wieder Marktanteile im Smartphone-Markt zurückgewinnen. Im dritten Quartal 2012 ist Nokia als früherer Marktführer aus der Top-5-Liste der großen Smartphone-Hersteller herausgeflogen.

Nokias bisherige Tabletpläne

In der Vergangenheit gab es immer wieder Berichte, dass Nokia an einem Tablet arbeiten würde: Nokias Landeschef in Frankreich hatte im November 2011 für Juni 2012 ein Tablet mit Windows 8 angekündigt. Kurz zuvor hatte sich Nokia-Chef Stephen Elop unbestimmt zu den Tabletplänen des Unternehmens geäußert. Derzeit habe Nokia kein Tablet anzukündigen, aber das bedeute nicht, dass es nicht irgendwann eines geben könne. Im April 2011 hatte Elop erklärt, dass Nokia an der Entwicklung eines Tablets arbeite. Allerdings stand nicht fest, was für ein Betriebssystem auf einem solchen Tablet laufen könnte.

Dass Nokia mit dem Einstieg in den Tabletmarkt so lange gewartet hat, erklärte Elop damals damit, dass die Firma ein besonderes Tablet auf den Markt bringen wolle, das erfolgreich am Markt sein werde.

Auch andere Hersteller warten mit Windows RT noch ab

Auch andere Hersteller haben zum Marktstart von Windows 8 und Windows RT bewusst auf Windows-RT-Tablets verzichtet. So gibt es derzeit keine Windows-RT-Tablets von Acer, Sony, HP und Toshiba. Toshiba hatte bereits im August 2012 erklärt, zunächst keine Windows-RT-Tablets auf den Markt bringen zu wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

MistelMistel 31. Okt 2012

Was man bisher hörte waren alles nur Gerüchte. Alle unzulänglichkeiten von Windows Phone...

flasherle 31. Okt 2012

darauf wollt eich hinaus, wp7 hat nichts gemeint wp8... also sind die verkaufszahlen...

MistelMistel 30. Okt 2012

Um was eigenes auf die Beine zu stellen hat das aktuelle Management bei Nokia wohl schon...

MistelMistel 30. Okt 2012

Naja, ohne gute Smartphones glaube ich auch kaum das sie sich noch arg viel länger in...

cmerkens 30. Okt 2012

Recht hast du, die Geräte waren der totale Quark ;-) Nein ernsthaft, alle meine Geräte ab...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /