Abo
  • IT-Karriere:

Windows-RT-Tablet: Acer verschiebt Markteinführung wegen Surface

Acer wird später als geplant ein eigenes Tablet mit Windows RT auf den Markt bringen. Zunächst will der PC-Hersteller beobachten, wie sich Microsofts Surface-Tablet am Markt entwickelt und ob die Kunden Windows RT annehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows-RT-Tablet von Acer kommt frühestens im zweiten Quartal 2013.
Windows-RT-Tablet von Acer kommt frühestens im zweiten Quartal 2013. (Bild: Yi-ting Chung/Reuters)

Acer wollte eigentlich Anfang kommenden Jahres ein eigenes Windows-RT-Tablet auf den Markt bringen. Von diesem Plan ist Acer abgerückt und wird frühestens im zweiten Quartal 2013 ein Tablet mit Windows RT anbieten, erklärte der Acer President Jim Wong Reuters. Acer will zunächst einmal beobachten, wie sich Microsofts Surface-Tablet verkauft. Seit längerem bietet Acer bereits Android-Tablets an.

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig

Außerdem wolle Acer beobachten, wie die Windows-RT-Plattform von den Kunden angenommen wird. Auf Geräten mit Windows RT können nur Windows-8-Apps verwendet werden. Die eingeschränkte Version von Windows 8 erlaubt keine klassischen Desktopapplikationen. Einzige Ausnahme ist eine speziell angepasste Version von Microsoft Office, die mit Windows RT gleich mitgeliefert wird.

Diese Woche wurde bekannt, dass Nokia unter anderem wegen Microsofts Surface-Tablet auf die Markteinführung eines eigenen Tablets verzichtet hat.

Acer hatte wiederholt Microsofts Plan kritisiert, mit dem Surface ein eigenes Windows-RT-Tablet anzubieten. Im Juni 2012 bezweifelte Acers Europachef Oliver Ahrens, dass Microsoft mit dem Surface erfolgreich sein werde. Als Grund nannte Ahrens, dass "man mit zwei Produkten nicht zum Hardwareanbieter" werde.

Anfang August 2012 setzte der Acer-Chef J. T. Wang nach und warnte Microsoft, das Surface auf den Markt zu bringen. Acer wollte erreichen, dass Microsoft das Surface nicht auf den Markt bringt, ist damit aber gescheitert. "Das hat eine starke negative Wirkung auf das Ökosystem und andere Hersteller könnten verärgert reagieren. Das ist nichts, worin ihr gut seid, überlegt es darum besser nochmal", sagte der Acer-Chef.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 64,90€ (Bestpreis!)

nmSteven 31. Okt 2012

wie gesagt darum heulen die Hersteller. Sie können ihren Schrott nicht mehr installieren...

Anonymer Nutzer 31. Okt 2012

Gilt auch sonst nicht für alle Produkte. Wir haben in der Firma noch exakt 1 Laptop aus...

droptable 31. Okt 2012

Solange Kevin Bacon noch unter uns weilt ist doch alles gut.


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /