Windows RT: Mozilla fürchtet Rückkehr zum Microsoft-Browsermonopol

Mozilla fürchtet einen Rückfall in die "dunkle Zeit" eines Microsoft-Monopols im Browserbereich. Mozillas Kritik entzündet sich an Microsofts Plänen, unter Windows RT, der Windows-8-Variante für die ARM-Plattform, keinen anderen Browser als den Internet Explorer zuzulassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Internet Explorer 10 in Windows 8
Internet Explorer 10 in Windows 8 (Bild: Microsoft)

Windows RT wird keine Desktopanwendungen von Drittherstellern erlauben. Wer Apps für Windows RT anbieten will, ist - anders als bei Windows 8 - auf die neue Windows Runtime und das Metro-UI angewiesen. Damit lässt sich zwar vieles anstellen, ein Browser als Alternative zum Internet Explorer lässt sich auf diesem Weg aber nicht realisieren.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für die Systemsoftware-/Web-Entwickl- ung
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Senior Software Engineer / Full Stack Developer (m/w/d)
    Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
Detailsuche

Mozilla arbeitet zwar an Firefox für die Metro-Oberfläche von Windows 8, aber dieser ist auf APIs angewiesen, die unter Windows RT nicht zur Verfügung stehen. Zwar wird es unter Windows RT auch einen klassischen Desktop geben, der steht aber nur Microsofts eigenen Anwendungen wie dem Windows Explorer und Office zur Verfügung, die dafür aber auch speziell angepasst werden müssen.

Da der Internet Explorer aber auf Windows RT laufen wird, sieht Mozilla keinen technischen Grund, dass es nicht auch einen Firefox für Windows RT geben könnte. Mozillas Justiziar Harvey Anderson wirft Microsoft daher in einem Blogeintrag vor, die Wahlmöglichkeiten für Nutzer einzuschränken und so dem Wettbewerb zu schaden, da Browser anderer Hersteller von der Plattform ausgeschlossen werden.

Anderson appelliert an Microsoft, sich an seine eigenen Windows-Prinzipien zu halten und Browser anderer Hersteller auch unter Windows RT zu erlauben. Er erinnert auch an die Entscheidungen im Kartellverfahren gegen Microsoft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

bofhl 16. Mai 2012

ARM als Desktop-Prozessor ist ein eher sinnloses Unterfangen! ARM-CPU's sind für den...

bofhl 16. Mai 2012

? Und ? Das eine ist Windows 8 - ein Desktop-Betriebssystem auf x86-Prozessoren - mit...

JensM 11. Mai 2012

Ansich +1. Aber ich möchte noch anmerken, dass bei Apple nicht die APIs sondern...

Lord Gamma 10. Mai 2012

http://developer.android.com/guide/topics/fundamentals/fragments.html

Switchblade 10. Mai 2012

Keine Ahnung ob du schon mal geschäftlich mit Microsoft zu tun hattest. Aber so wie es...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /