Abo
  • Services:
Anzeige
Microsofts Tablet Surface
Microsofts Tablet Surface (Bild: Microsoft)

Windows RT: Microsoft will 199 US-Dollar für Surface nicht dementieren

Microsofts Tablet Surface
Microsofts Tablet Surface (Bild: Microsoft)

Seit Monaten versucht Microsoft offenbar, seine Partner aus der ersten Angebotsreihe von Windows-RT-Tablets zu beruhigen. Doch die wollen nur eines hören: dass das Gerücht über einen Preis von 199 US-Dollar für Surface nicht stimmt.

Microsoft kann Hewlett-Packard und Dell nicht beruhigen, die wegen Microsofts eigenem Windows-RT-Tablet Surface zum möglichen Niedrigpreis verärgert sind. Das berichtet das IT-Branchenmagazin Digitimes, das über gute Verbindungen zu den Zulieferern der Auftragshersteller verfügt. HP soll deshalb die Entwicklung seines Windows-RT-Tablets vorerst gestoppt haben.

Anzeige

Microsoft soll auf seiner internen Konferenz Techready15 erklärt haben, dass Surface ab dem 26. Oktober 2012 für nur 199 US-Dollar verkauft werde. Toshiba hatte danach seinen Rückzug bei Windows-RT-Tablets erklärt. Im August hatte Microsoft seine Partner Dell, Samsung und Lenovo als erste Unternehmen genannt, die Windows-RT-Tablets oder -Convertibles herstellen würden. Auch Asus gehört zu der Gruppe.

Microsoft soll seit Juli 2012 in Gesprächen versuchen, sich mit HP und Dell zu einigen, was jedoch nicht gelang, so Digitimes. Der Software-Konzern hatte versucht, seine Partner davon zu überzeugen, dass Surface den Windows-RT-Markt für alle Teilnehmer erweitern würde. Doch nur wenige Hersteller stimmten zu. Besonders belastend sei, dass Microsoft sich weigere, sich zu dem unbestätigten Bericht über den Preis des Surface von der Konferenz Techready15 zu äußern.

HP hat am 30. August 2012 mit dem SpectreXT Touchsmart Ultrabook eine neue Version seines Ultrabooks SpectreXT angekündigt, die speziell auf Windows 8 zugeschnitten ist. Auch das Envy Touchsmart Ultrabook 4 ist auf Windows 8 ausgelegt. HP setzt hier auf Metalldesign und ein 14-Zoll-Display mit Multitouch und HD-Auflösung.

Dell hat auf der Ifa zwei PCs mit Windows 8 und ein Tablet mit Windows RT vorgestellt. Das XPS 10 ist ein Tablet mit ARM-Prozessor (Snapdragon S4), das in ein Tastaturdock gesteckt werden kann, so wie man es bei vielen anderen Herstellern auch sieht. Dell verspricht eine lange Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden.


eye home zur Startseite
Tabfan 04. Sep 2012

Der WP Appstore ist ja auch sehr schnell gewachsen

Bankai 03. Sep 2012

Na ich will das Pad nicht haben, wenn es einfach aufgerissen wird... Hmm und was willst...

Der ohne Name 03. Sep 2012

Doch gab da ne Aktion beim Mädchenmarkt. Waren imo sogar nur was um die 35¤ wenn ich...

Flinx_in_Flux 03. Sep 2012

Immer diese Märchen hier. 1. Der iOS App-Store ist derzeit der mit Abstand bedeutendste...

Eurit 01. Sep 2012

Nein Mercedes ist was für Leute, die es sich leisten können, und genau deshalb wäre doch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  2. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dätwill (Schweiz)
  3. OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  3. 546,15€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: LTI = Lifetime Insurance

    SzSch | 05:12

  2. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58

  3. Re: Aus Windows wird doch noch ein ordentliches...

    dvdged3 | 04:29

  4. So dass man die GEZ-Gebühren auch noch eintreiben...

    __destruct() | 04:13

  5. haben es ard und zdf denn mitterweile schon...

    Prinzeumel | 03:29


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel