Abo
  • Services:

Windows RT: Microsoft will 199 US-Dollar für Surface nicht dementieren

Seit Monaten versucht Microsoft offenbar, seine Partner aus der ersten Angebotsreihe von Windows-RT-Tablets zu beruhigen. Doch die wollen nur eines hören: dass das Gerücht über einen Preis von 199 US-Dollar für Surface nicht stimmt.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Tablet Surface
Microsofts Tablet Surface (Bild: Microsoft)

Microsoft kann Hewlett-Packard und Dell nicht beruhigen, die wegen Microsofts eigenem Windows-RT-Tablet Surface zum möglichen Niedrigpreis verärgert sind. Das berichtet das IT-Branchenmagazin Digitimes, das über gute Verbindungen zu den Zulieferern der Auftragshersteller verfügt. HP soll deshalb die Entwicklung seines Windows-RT-Tablets vorerst gestoppt haben.

Stellenmarkt
  1. MODOMOTO - Curated Shopping Group, Berlin
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Microsoft soll auf seiner internen Konferenz Techready15 erklärt haben, dass Surface ab dem 26. Oktober 2012 für nur 199 US-Dollar verkauft werde. Toshiba hatte danach seinen Rückzug bei Windows-RT-Tablets erklärt. Im August hatte Microsoft seine Partner Dell, Samsung und Lenovo als erste Unternehmen genannt, die Windows-RT-Tablets oder -Convertibles herstellen würden. Auch Asus gehört zu der Gruppe.

Microsoft soll seit Juli 2012 in Gesprächen versuchen, sich mit HP und Dell zu einigen, was jedoch nicht gelang, so Digitimes. Der Software-Konzern hatte versucht, seine Partner davon zu überzeugen, dass Surface den Windows-RT-Markt für alle Teilnehmer erweitern würde. Doch nur wenige Hersteller stimmten zu. Besonders belastend sei, dass Microsoft sich weigere, sich zu dem unbestätigten Bericht über den Preis des Surface von der Konferenz Techready15 zu äußern.

HP hat am 30. August 2012 mit dem SpectreXT Touchsmart Ultrabook eine neue Version seines Ultrabooks SpectreXT angekündigt, die speziell auf Windows 8 zugeschnitten ist. Auch das Envy Touchsmart Ultrabook 4 ist auf Windows 8 ausgelegt. HP setzt hier auf Metalldesign und ein 14-Zoll-Display mit Multitouch und HD-Auflösung.

Dell hat auf der Ifa zwei PCs mit Windows 8 und ein Tablet mit Windows RT vorgestellt. Das XPS 10 ist ein Tablet mit ARM-Prozessor (Snapdragon S4), das in ein Tastaturdock gesteckt werden kann, so wie man es bei vielen anderen Herstellern auch sieht. Dell verspricht eine lange Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 3,49€
  3. 1,29€
  4. 16,99€

Tabfan 04. Sep 2012

Der WP Appstore ist ja auch sehr schnell gewachsen

Bankai 03. Sep 2012

Na ich will das Pad nicht haben, wenn es einfach aufgerissen wird... Hmm und was willst...

Der ohne Name 03. Sep 2012

Doch gab da ne Aktion beim Mädchenmarkt. Waren imo sogar nur was um die 35¤ wenn ich...

Flinx_in_Flux 03. Sep 2012

Immer diese Märchen hier. 1. Der iOS App-Store ist derzeit der mit Abstand bedeutendste...

Eurit 01. Sep 2012

Nein Mercedes ist was für Leute, die es sich leisten können, und genau deshalb wäre doch...


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
    Urheberrechtsreform
    Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

    Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
    3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

    Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Urheberrrecht
    Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

    1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
    3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

      •  /