• IT-Karriere:
  • Services:

Windows RT: Surface wird ausgeliefert, aber erstmal wohl ohne Tastatur

Microsoft hat erste Bestellungen des Windows-RT-Tablet Surface ausgeliefert. Wer das Tablet mit Touch Cover bestellt hat, bekommt dieses aber wohl erst etwas später. In vielen Ländern ist das Surface derzeit ausverkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface mit Touch Cover
Surface mit Touch Cover (Bild: Microsoft)

In Kürze werden die ersten Kunden das vorbestellte Surface mit Windows RT erhalten. Microsoft hat die ersten Geräte ausgeliefert, berichten Nutzer auf Twitter. Einige dieser Kunden erhalten erstmal nur das Surface, obwohl sie es mit dem Touch Cover bestellt haben. Allerdings gibt es für das Touch Cover wohl noch keine Versandbestätigung. Die Tastaturhülle könnte also ein paar Tage später als das Tablet bei den Kunden sein.

Surface ist in Deutschland ausverkauft

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Technische Universität Kaiserslautern, Kaiserslautern

In vielen Ländern ist das Surface derzeit ausverkauft. Wer es jetzt bestellt, muss eine längere Wartezeit bis zur Auslieferung einkalkulieren. In Deutschland sind davon alle Surface-Ausführungen betroffen. Wer das Tablet also jetzt bestellt, muss bis zu zwei Wochen auf die Lieferung warten. Das gilt auch für das 64-GByte-Modell.

Das gleiche Bild ergibt sich in Frankreich, wo alle jetzigen Surface-Bestellungen erst in ein bis zwei Wochen ausgeliefert werden. In Großbritannien sind derzeit nur die 32-GByte-Ausführungen des Surface ausverkauft. Bis zu zwei Wochen müssen sich Kunden nun gedulden, wenn sie jetzt bestellen. Das 64-GByte-Modell wird demnach unmittelbar nach der Bestellung ausgeliefert.

Noch längere Wartezeiten gibt es derzeit teilweise bei der Surface-Bestellung in den USA. Das 32-GByte-Modell ohne Touch Cover wird dort erst in rund drei Wochen ausgeliefert, wenn es jetzt bestellt wird. Für die beiden übrigen Surface-Ausführungen wird eine Auslieferung in ein bis zwei Wochen erwartet.

Ausverkaufsgrund ist nicht bekannt

Microsoft hat bisher keine Verkaufszahlen zum Surface genannt. Daher ist unklar, ob das Surface derzeit vielerorts ausverkauft ist, weil die Nachfrage so hoch ist oder weil Microsoft nur geringe Stückzahlen gefertigt hat.

Die 32-GByte-Version des Surface kostet in Deutschland 479 Euro. Im Paket mit einem Touch Cover liegt der Preis bei 579 Euro. Das Tablet in der 64-GByte-Version inklusive schwarzem Touch Cover wird 679 Euro kosten. Wer sich das Touch Cover nachkauft, muss dafür 120 Euro zahlen - also 20 Euro mehr, als wenn es im Paket mit einem Surface gekauft wird.

Für 130 Euro gibt es das Surface Type Cover. Auch diese Hülle dient als Displayschutz und Tastatur. Im Unterschied zum Surface Touch Cover hat das Surface Type Cover eine Hardwaretastatur mit echten Tasten und ein Trackpad. Die Hülle ist 5 mm dick und die Tasten haben einen Hub von 1,5 mm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 3700X 314€, Logitech G502 Hero Maus 49,90€, Corsair Scimitar Pro RGB...
  2. heute Logitech G815 Tastatur 111,00€
  3. (u. a. Xbox Wireless schwarz für 39,99€, weiß für 45,99€ und schnee-weiß - Gears 5 Kait...
  4. (u. a. Lenovo Legion PC-System 799,00€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP Ryzen 5 Preiskracher...

pholem 30. Okt 2012

Vllt beziehst du dich auf die Core-i Prozessoren, aber die Atom Prozessoren laufen mit...

sevege 27. Okt 2012

Nur zur Information...das war die Präsentation im Juni. Seit dem hat sich einiges getan!

t_e_e_k 23. Okt 2012

yeap....kann das wissen dann aber auch am smartphone, tablet und pc nutzen. Wobei bei MS...

hubie 23. Okt 2012

911 = inside job? könnte ja sein (daran musste ich denken, als ich diesen Titel sah, an...

Keridalspidialose 23. Okt 2012

Sowohl das Surface als auch das Kachel-GUI. Eckradien sind gestern! Endlich schöne klare...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /