Abo
  • Services:
Anzeige
Surface 2 mit LTE-Modem
Surface 2 mit LTE-Modem (Bild: Microsoft)

Windows RT: Microsoft bringt Surface 2 mit LTE-Modem

Das Windows-RT-Tablet Surface 2 verkauft Microsoft neuerdings auch in einer Ausführung mit LTE-Unterstützung. Damit gibt es das Microsoft-Tablet auch mit Mobilfunktechnik, es geht damit in direkte Konkurrenz zu Nokias Lumia 2520, das in Kürze auf den deutschen Markt kommt.

Anzeige

Der Verkauf des Surface 2 mit LTE-Modem beginnt sofort, allerdings gibt es das Tablet vorerst nur in den USA. Zunächst gibt es das LTE-Tablet mit 64 GByte Flash-Speicher. Ohne Vertrag wird das Tablet in dieser Ausführung für 680 US-Dollar verkauft. Das 64-GByte-Modell ohne LTE-Modem kostet in den USA 550 US-Dollar, es ergibt sich also ein Aufpreis von 130 US-Dollar für die LTE-Fähigkeit.

Die Nur-WLAN-Ausführung des Surface 2 gibt es an sich auch mit 32 GByte, allerdings nicht mit LTE-Modem. Microsoft hat bisher kein Datum genannt, wann das LTE-Modell des Surface 2 in Deutschland angeboten wird. Die 64-GByte-Ausführung des Surface 2 mit WLAN-Funktion kostet in Deutschland derzeit 530 Euro. Die LTE-Ausführung wird demnach wohl um die 650 Euro kosten. Das Surface 2 läuft mit Windows RT, es gibt also dafür kein vollwertiges Windows.

Konkurrenz zu Nokias Lumia 2520

In Deutschland beginnt kommenden Monat der Verkauf des Lumia 2520 von Nokia. Das Windows-RT-Tablet erscheint gleich mit eingebautem LTE-Modem und wird hierzulande für 600 Euro verkauft - mit gerade mal 32 GByte Flash-Speicher. Falls das LTE-Modell des Surface 2 von Microsoft schon bald auch in Deutschland erscheint, gäbe es hierzulande zwei Windows-RT-Tablet-Modelle mit LTE-Technik. Die Nur-WLAN-Variante des Surface 2 wird in Deutschland seit Oktober 2013 verkauft.

Das Surface 2 besitzt zudem ein 10,6 Zoll großes Cleartype-Display im 16:9-Format mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Als Prozessor kommt Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 4 mit 1,7 GHz (T40) zum Einsatz und es gibt 2 GByte Arbeitsspeicher. Die Akkulaufzeit wird allgemein mit bis zu 10 Stunden angegeben, im Bereitschaftsmodus werden Werte von ein bis zwei Wochen versprochen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 18. Mär 2014

Facebook und Instagramm sind natürlich der Maßstab an dem ein solches Tablet gemessen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  2. IT Services mpsna GmbH, Herten
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. 22,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: War das im Video das Kabel oder der Zugdraht?

    Eheran | 10:53

  2. Re: Absicht?

    ArcherV | 10:48

  3. Re: Wieder mal Schwachsinn

    Schattenwerk | 10:48

  4. Re: Vorher Diesel, jetzt E-Auto, das sind echt...

    TC | 10:42

  5. Re: Mal sehen, wie das bei den "echten deutschen...

    ArcherV | 10:41


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel