Abo
  • Services:
Anzeige
Surface 2 mit LTE-Modem
Surface 2 mit LTE-Modem (Bild: Microsoft)

Windows RT: Microsoft bringt Surface 2 mit LTE-Modem

Das Windows-RT-Tablet Surface 2 verkauft Microsoft neuerdings auch in einer Ausführung mit LTE-Unterstützung. Damit gibt es das Microsoft-Tablet auch mit Mobilfunktechnik, es geht damit in direkte Konkurrenz zu Nokias Lumia 2520, das in Kürze auf den deutschen Markt kommt.

Anzeige

Der Verkauf des Surface 2 mit LTE-Modem beginnt sofort, allerdings gibt es das Tablet vorerst nur in den USA. Zunächst gibt es das LTE-Tablet mit 64 GByte Flash-Speicher. Ohne Vertrag wird das Tablet in dieser Ausführung für 680 US-Dollar verkauft. Das 64-GByte-Modell ohne LTE-Modem kostet in den USA 550 US-Dollar, es ergibt sich also ein Aufpreis von 130 US-Dollar für die LTE-Fähigkeit.

Die Nur-WLAN-Ausführung des Surface 2 gibt es an sich auch mit 32 GByte, allerdings nicht mit LTE-Modem. Microsoft hat bisher kein Datum genannt, wann das LTE-Modell des Surface 2 in Deutschland angeboten wird. Die 64-GByte-Ausführung des Surface 2 mit WLAN-Funktion kostet in Deutschland derzeit 530 Euro. Die LTE-Ausführung wird demnach wohl um die 650 Euro kosten. Das Surface 2 läuft mit Windows RT, es gibt also dafür kein vollwertiges Windows.

Konkurrenz zu Nokias Lumia 2520

In Deutschland beginnt kommenden Monat der Verkauf des Lumia 2520 von Nokia. Das Windows-RT-Tablet erscheint gleich mit eingebautem LTE-Modem und wird hierzulande für 600 Euro verkauft - mit gerade mal 32 GByte Flash-Speicher. Falls das LTE-Modell des Surface 2 von Microsoft schon bald auch in Deutschland erscheint, gäbe es hierzulande zwei Windows-RT-Tablet-Modelle mit LTE-Technik. Die Nur-WLAN-Variante des Surface 2 wird in Deutschland seit Oktober 2013 verkauft.

Das Surface 2 besitzt zudem ein 10,6 Zoll großes Cleartype-Display im 16:9-Format mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Als Prozessor kommt Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 4 mit 1,7 GHz (T40) zum Einsatz und es gibt 2 GByte Arbeitsspeicher. Die Akkulaufzeit wird allgemein mit bis zu 10 Stunden angegeben, im Bereitschaftsmodus werden Werte von ein bis zwei Wochen versprochen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 18. Mär 2014

Facebook und Instagramm sind natürlich der Maßstab an dem ein solches Tablet gemessen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. SGH Service GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel