Windows RT: Kostet Microsofts Surface-Tablet nur 199 US-Dollar?

Microsofts Surface-Tablet soll am 26. Oktober 2012 für 199 US-Dollar auf den Markt kommen, das meldet Engadget unter Berufung auf einen anonymen Microsoft-Insider.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Tablet Surface
Microsofts Tablet Surface (Bild: Microsoft)

Microsoft hat angeblich auf seiner internen Konferenz Techready15 Ende Juli alle Details zum Start seines Tablets Surface vorgestellt. Demnach soll das Tablet wie bereits angekündigt zum Start von Windows 8 am 26. Oktober 2012 verkauft werden und nur 199 US-Dollar kosten, das sagte ein anonymer Microsoft-Insider Engadget.

  • Microsoft Surface mit Touch Cover (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface mit ausgeklapptem Ständer (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface mit ausgeklapptem Ständer (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface mit Hardwaretastatur (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Surface (Bild: Microsoft)
Microsoft Surface (Bild: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. Senior SAP Consultant (w/m/d) HCM
    VRG HR GmbH', verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
Detailsuche

Das 10-Zoll-Tablet mit HD-Display (720p) würde bei diesem Preis direkt mit Googles 7-Zoll-Tablet Nexus 7 und Amazons Kindle Fire konkurrieren. Es ist davon auszugehen, dass Microsoft das Tablet bei diesem Preis unter Herstellungskosten verkauft.

Das mit Windows RT laufende Surface-Modell ist 9,3 mm dick, wiegt 676 Gramm und ist mit einem USB-2.0-Port sowie einem Micro-SD-Kartenleser ausgerüstet. Der Flash-Speicher soll mindestens 32 GByte fassen, der Akku hat eine Kapazität von 31,5 Wh. Anhand der von Microsoft allgemein zu den kommenden Windows-RT-Tablets veröffentlichten Daten sollte die Akkulaufzeit nicht unter 8 Stunden liegen und das Gerät im Connected Standby mindestens 13 Tage durchhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fotobar 16. Aug 2012

ähm... nein.

neocron 16. Aug 2012

es gibt fahrraeder die jenseits der 10000 kosten ... konkurriert Fiat nun mit diesen...

Thaodan 16. Aug 2012

Abseits von dieser Diskussion: um jemanden zu zwingen etwas zu tun muss man diesen nicht...

erma 16. Aug 2012

jop so seh ich das auch ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /