Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia-Chef Stephen Elop (l.) und Steve Ballmer von Microsoft im Januar 2012
Nokia-Chef Stephen Elop (l.) und Steve Ballmer von Microsoft im Januar 2012 (Bild: Rick Wilking/Reuters)

Windows Phone: Microsoft wollte im Juni Nokias Smartphone-Sparte kaufen

Nokia-Chef Stephen Elop (l.) und Steve Ballmer von Microsoft im Januar 2012
Nokia-Chef Stephen Elop (l.) und Steve Ballmer von Microsoft im Januar 2012 (Bild: Rick Wilking/Reuters)

In diesem Monat wollte Microsoft offenbar Nokias Smartphone-Bereich übernehmen. Doch die Windows-Phone-Partner konnten sich nicht einigen.

Microsoft hat offenbar kürzlich über eine Übernahme der Smartphone-Sparte Nokias verhandelt. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Die Gespräche seien bereits relativ weit fortgeschritten gewesen, doch es kam nicht zu einem Abschluss. Die beiden Konzerne hätten sich nicht über den Preis einigen können und es habe Bedenken wegen der fallenden Marktanteile Nokias gegeben.

Anzeige

Microsoft und Nokia führten die Übernahmegespräche im Juni 2013. Es sei unwahrscheinlich, dass die Verhandlungen wieder neu aufgenommen werden. Den Preis hat das Wall Street Journal nicht erfahren. Nokia und Microsoft haben den Bericht nicht dementiert. Der angeschlagene finnische Konzern hat einen Börsenwert von über 14 Milliarden US-Dollar. Fast die Hälfte des Jahresumsatzes generiert Nokia mit Mobiltelefonen.

Nokia ging im Februar 2011 ein Smartphone-Bündnis mit Microsoft ein, doch bisher ohne nennenswerten Erfolg:

Erstmals wurden zwar laut dem Marktforschungsunternehmen IDC im ersten Quartal 2013 so viele Smartphones mit Windows Phone verkauft, dass Microsoft mit dem Betriebssystem den dritten Platz der Weltrangliste einnimmt. Doch die Verkaufszahlen sind weiter gering: Bei Gartner waren es 5,99 Millionen bei einem Marktanteil von 2,9 Prozent, IDC kam auf 7 Millionen und auf einen Marktanteil von 3,2 Prozent.

Unbestätigte Berichte über eine Übernahme des Kerngeschäfts Nokias gab es immer wieder. Eldar Murtazin, der Chefredakteur der Mobile Review, erklärte im Januar 2012, er habe Informationen, nach denen Microsoft die Smartphone-Sparte von Nokia kaufen wolle. Die Marke Nokia für Smartphones wolle Microsoft aufgeben. Murtazin behauptet seit Mai 2011, dass die Übernahme Nokias durch Microsoft vorbereitet werde. Microsoft und Nokia haben dies stets dementiert.


eye home zur Startseite
harrycaine 24. Jun 2013

Vielleicht einfach nur, um sich seinen eigenen Absatzkanal zu sichern. Nokia deckt über...

Hassan 21. Jun 2013

Das ging mir genau so. Vielleicht schimpft Steve da gerade, dass Elop zu viel Geld...

MistelMistel 20. Jun 2013

Das sind nur noch Hardware leute.

MistelMistel 20. Jun 2013

Die Lumias mögen sich inzwischen einigermaßen passabel verkaufen. Doch die meißten setzen...

MistelMistel 20. Jun 2013

...zu gönnen wäre es ihm gewesen. 0:-) Eine heidnische Teufelsaustreibung und Opferritus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  2. SOKA-BAU Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft, Wiesbaden
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Flächenvergleiche

    __destruct() | 18:47

  2. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    SzSch | 18:45

  3. Re: Aber Suchmaschinen-Bombing ist weiter erlaubt...

    Trollifutz | 18:42

  4. Re: Viel Licht und dunkle Schatten

    M.P. | 18:37

  5. Wenn man öffentliche wlan hotspots nutzt zum...

    Chatterm17 | 18:35


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel