Windows Phone: Download einiger Apps derzeit nicht möglich

Microsoft hat ein Problem mit den Zertifikaten für Windows-Phone-Apps. Die Folge: Entwickler können keine Apps mehr zur Veröffentlichung einreichen und Nutzer einige Apps derzeit nicht mehr herunterladen.

Artikel veröffentlicht am ,
Downloads einiger Windows-Phone-Apps derzeit nicht möglich
Downloads einiger Windows-Phone-Apps derzeit nicht möglich (Bild: Nokia)

Apps für Windows Phone werden, wie es auch bei anderen Appstores üblich ist, mit einem digitalen Zertifikat vom Betreiber des Stores versehen, in diesem Fall Microsoft. Nun aber hat Microsoft ein Problem mit diesen Zertifikaten, was seit einigen Tagen dazu führt, dass sich Apps auf Geräten, die von einer älteren Version von Windows Phone auf die aktuelle Version 7.5 aktualisiert wurden, nicht mehr installieren lassen. Smartphones, die von Hause aus mit Windows Phone 7.5 verkauft werden, sind nach aktuellem Stand nicht betroffen.

Stellenmarkt
  1. Backend Entwickler TYPO3 (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. Sachbearbeiter Datenmanagement Netz (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
Detailsuche

Betroffen von dem Problem ist nur ein kleiner Prozentsatz der derzeit rund 100.000 im Windows Phone Marketplace verfügbaren Apps, darunter die App der New York Times, WhatsApp und der Bing-Übersetzer, die allesamt vor kurzem ein Update veröffentlicht haben.

Die Ursache des Problems ist bei Microsoft bekannt, derzeit wird an einer Lösung gearbeitet. Bis diese verfügbar ist, können Nutzer einige Apps nicht mehr installieren oder aktualisieren. Sie erhalten in diesem Fall eine Fehlermeldung. Die einzige Lösung, so Microsoft, ist dann zu warten, bis der Fehler durch Microsoft korrigiert ist, so dass wieder neue Apps eingereicht werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

Switchblade 27. Sep 2012

Nicht mehr Blödsinn, wie der Aufruf das WP durch ein Android zu ersetzen. Der Kommentar...

Haudegen 15. Aug 2012

Kleine Anmerkung: Es gab zumindest vorher schon einige Updates für den Übersetzer die...

wirehack7 15. Aug 2012

Habe ich schon versucht, klappt nicht. Bekomme die Meldung dass mein Handy nicht...

koflor 15. Aug 2012

Woran machst Du das fest? Mir fällt nur auf, dass einige Apps gar nicht in der Nokia...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /