Abo
  • Services:
Anzeige
Twitter kann momentan zu einem erhöhten Datenverbrauch der Kontakte-App von Windows Phone 8 führen.
Twitter kann momentan zu einem erhöhten Datenverbrauch der Kontakte-App von Windows Phone 8 führen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Windows Phone 8 Twitter-Konto erhöht Datennutzung drastisch

Das in die Kontakte-App von Windows Phone 8 eingebundene Twitter-Konto kann zu einem stark erhöhten Datenverbrauch führen. Einziger Ausweg scheint momentan zu sein, die Synchronisierung mit Twitter abzuschalten.

Anzeige

Bei einigen Windows-Phone-Smartphones ist die Datennutzung innerhalb der vergangenen Woche offenbar stark angestiegen. Grund dafür scheint das in der Kontakte-App eingebundene Twitter-Konto zu sein, das für starken Datenverkehr im Hintergrund sorgt.

Erhöhter Datenverkehr durch Serverumzug

Laut einem Bericht von The Verge ist die Ursache dafür ein Serverumzug bei Twitter: Profilbilder werden momentan von einem Server zu einem anderen bewegt. Der Nutzer bekommt von der daraus resultierenden erhöhten Datennutzung im Zweifel nichts mit, wenn er den Datenverkehr nicht über die Data-Sense-App verfolgt.

Auf Twitter berichten zahlreiche Nutzer aus verschiedenen Ländern von einer Datennutzung im Bereich von mehreren hundert MByte. Auch ein deutschsprachiger Nutzer ist offenbar von dem Problem betroffen. Befindet sich der Nutzer häufig außerhalb von WLAN-Netzen, kann dieser erhöhte Datenverbrauch dazu führen, dass die vertraglich vereinbarte monatliche Drosselungsgrenze schnell überschritten wird. Dann wird meist die mobile Datennutzung stark in der Geschwindigkeit gedrosselt.

Microsoft hat The Verge die Existenz des Problems bestätigt, gleichzeitig aber betont, dass die Ursache bei Twitter liege. Dennoch versuche auch Microsoft, eine Lösung für das Problem zu finden.

Deaktivierung der Synchronisation momentan einzige Lösung

Aktuell gibt es wohl nur eine einzig verlässliche, aber drastische Maßnahme für das Problem: Betroffene Nutzer müssen das Twitter-Konto auf ihrem Windows-Phone-Smartphone löschen. Es ist unklar, ob es auch reicht, in der Kontakte-App einzustellen, dass Twitter-Nachrichten nicht angezeigt werden. Die offizielle Twitter-App für Windows Phone 8 scheint nicht betroffen zu sein.

Über die Data-Sense-App von Windows Phone 8 können Nutzer ihren mobilen Datenverkehr überwachen und ein Limit setzen. Golem.de hat bezüglich der Hintergründe zu dem Problem eine Anfrage an Twitter gestellt.


eye home zur Startseite
tomek 27. Okt 2013

Wo wird denn hier Windows Phone in ein negatives Licht gesetzt? Dass das Problem...

tomek 27. Okt 2013

Das verstehe ich nicht. Wie können die Apps die Profilbilder vergleichen, ohne sie...

bofhl 25. Okt 2013

Das ist auch korrekt so! Sowohl Update 2 und 3 sind betroffen! Der Grund liegt in der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Psychologie

    Prinzeumel | 21:06

  2. Objektiv unterschiedliche technische Anforderungen

    curious_sam | 21:05

  3. Re: Einfach nur super genial :D

    Kakiss | 21:03

  4. Re: 50MBps

    bombinho | 21:02

  5. Re: Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    Akrisios | 20:59


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel