• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Phone 8: Nokias Lumia 920 kommt für 650 Euro

Im November 2012 will Nokia die Windows-Phone-8-Smartphones Lumia 820 und Lumia 920 auf den deutschen Markt bringen. Als einziger deutscher Netzbetreiber wird Vodafone das Lumia 920 vermarkten.

Artikel veröffentlicht am ,
Lumia 920 kommt im November 2012.
Lumia 920 kommt im November 2012. (Bild: Nokia)

Nokia hatte zur Vorstellung des Lumia 820 und des Lumia 920 versprochen, beide Geräte bis Dezember 2012 auf den Markt zu bringen. Nun hat der Hersteller den Marktstart eingegrenzt. Beide Windows-Phone-8-Smartphones werden im November 2012 erscheinen. Das Lumia 820 wird 500 Euro kosten, für das Lumia 920 fallen 650 Euro an.

Stellenmarkt
  1. WDS GmbH, Lippstadt
  2. finanzen.de, Berlin

Als einziger deutscher Netzbetreiber wird Vodafone beide Nokia-Neuvorstellungen ins Sortiment nehmen, wie Nokia mitteilte. Bei der Deutschen Telekom und O2 wird es lediglich das Lumia 820 geben. Mitte September 2012 hatte die Deutsche Telekom bekanntgegeben, dass noch keine Entscheidung zur Vermarktung des Lumia 920 gefallen sei. Im Forum der Deutschen Telekom hieß es, dass der Netzbetreiber das Lumia 920 nicht anbieten werde.

Anfang September 2012 hatte Nokia die beiden Windows-Phone-8-Smartphones vorgestellt. Nun steht fest, dass beide Lumia-Modelle mit LTE-Technik nach Deutschland kommen. Sie werden dabei die fünf LTE-Frequenzen 800 MHz, 900 MHz, 1.800 MHz, 2.100 MHz und 2.600 MHz unterstützen. Als Besonderheit unterstützen beide Lumia-Geräte drahtlose Ladetechnik. Allerdings müssen entsprechende drahtlose Ladestationen bei beiden dazugekauft werden, wenn sie nicht bereits vorhanden sind.

  • Lumia 920 mit induktiver Ladestation (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 (Quelle: Nokia)
  • Induktive Ladestationen (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 mit induktiver Ladestation (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 mit induktiver Ladestation (Quelle: Nokia)
  • Induktive Ladestation (Quelle: Nokia)
Lumia 920 mit induktiver Ladestation (Quelle: Nokia)

Das Lumia 920 bietet als Besonderheit eine 8,7-Megapixel-Kamera mit Pureview-Technik. Damit ist aber nicht der in Nokias Symbian-Smartphone 808 Pureview befindliche 41-Megapixel-Sensor gemeint, Nokia will mit diesem Begriff lediglich ausdrücken, dass die Kamera verbessert wurde. Die Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv, Autofokus, optischer Bildstabilisierung und LED-Licht soll auch bei geringem Umgebungslicht noch gute Bilder machen.

Während das Lumia 920 keinen Steckplatz für Speicherkarten hat, hat das Lumia 820 einen Steckplatz für Micro-SD-Karten. Erst mit Windows Phone 8 erlaubt Microsofts Plattform Speicherkarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

astra1b 02. Okt 2012

Jo, na dann vielen Dank für die Meinungen, hat sich ja gelohnt hier mal so eine These in...

redmord 01. Okt 2012

Nö, eigentlich ist es genauso wenig ein richtiger Vorteil. Kaum ein Mensch nutzt mehr...

elgooG 29. Sep 2012

Wie kommst du denn darauf? o.O

homilolto 29. Sep 2012

Das Thumbnail sieht aus wie die Deutsche Post-Edition :D

motzerator 28. Sep 2012

Der Vorgänger ist in einem Quartal von 580.- auf unter 370.- Euro gefallen. Siehe Amazon...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

    •  /