Abo
  • Services:

Windows Phone 8: Minesweeper und Mahjong für mobile Spieler

Microsoft hat seine Klassiker Minesweeper, Mahjong und Solitaire für Windows Phone 8 veröffentlicht. Zum Ärger einiger Spieler allerdings mit nicht vermeidbarer Werbung.

Artikel veröffentlicht am ,
Minesweeper für Windows Phone 8
Minesweeper für Windows Phone 8 (Bild: Microsoft)

Vermutlich gehören die seit Jahren bei Windows mitgelieferten Programme Minesweeper, Mahjong und Solitaire zu den größten Spieleerfolgen überhaupt - bis auf die Rechtschreibprüfung von Microsoft Office kennt sie vermutlich jeder. Jetzt hat Microsoft die Klassiker für Windows Phone 8 veröffentlicht. Bei Solitaire handelt es sich wie zuletzt unter anderem bei Windows 8 um die Collection-Ausgabe mit Varianten wie Klondike und Spider.

Stellenmarkt
  1. Atlastitan, Bremen
  2. AMETRAS vision GmbH, Baienfurt bei Ravensburg

Alle drei Programme enthalten Unterstützung für Erfolge und die Cloud. Wer also eine laufende Partie auf seinem Smartphone abbricht, soll laut dem Windows Phone Blog zu Hause auf seinem PC weiterspielen können.

Die Spiele sind kostenlos verfügbar, zeigen aber zum Teil recht aufdringliche Werbung an, die sich nicht abschalten lässt - auch nicht gegen Bezahlung. Einige Nutzer monieren in ihren Bewertungen außerdem, dass ihr Smartphone recht heiß und der Akku stark beansprucht werde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Moe479 01. Jan 2014

achso ... das iPhone gab es erst 2007, geräte mit windows mobile, pocket pc oder windows...

derKlaus 01. Jan 2014

Ich hab hier noch ein Samsung Omnia 7 mit WP7.8 neben meinem Lumia 620. das Samsung ist...

test1111 31. Dez 2013

naja Microsoft hat letztens eine pressemitteilung rausgeschickt und deswegen hat Golem...

bstea 31. Dez 2013

Ich frag mich ob man das wirklich will. Die Vorteile sind doch arg begrenzt die Nachteile...


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /